GSVBw 27 – Raum 37

GSVBw – Die Grundnetzschalt- und Vermittlungsstellen der Bundeswehr

GSVBw 27 Lingen – Raum 37 Vorraum zum Notausstieg A

 

Der Vorraum zum Notausstieg A (Zugleich Wartungs- bzw. Materialschacht) wurde zur Materiallagerung genutzt. Der Raum hat eine Grundfläche von 7,5 qm.

Besondere Anforderungen an Raum 37 laut GMIF-GSVBw (1965):

-stoß- und schwingungsdämpfende Einzelisolation für Maschinen und Geräte.
-Fußboden aus glatt abgezogenen Rohbeton.
-Fußbodenschutzanstrich Verschleißfest.
-Trägerdeckenverkleidung, Trägerabstand 40cm, Zwischenräume Stahlblech 3mm.
-verstellbare Metallregale.

Weiterführende Informationen im virtuellen GSVBw-Museum:

Notausstiege

Heutiger Zustand vom Raum 37 in der GSVBw 27:

Die Metallregale wurden vollständig demontiert.

Besonderheiten im Raum 37 in der GSVBw 27:

Keine Besonderheiten.

 

gsvbw raum 37 - GSVBw 27 - Raum 37 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Raum 37: Raumlage im Fernmeldebetriebsgebäude (Objekt 1).
gsvbw27 8 801 - GSVBw 27 - Raum 37 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Zugang zum Notausstieg A (Zugleich Material- und Transportschacht).
gsvbw27 8 802 - GSVBw 27 - Raum 37 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Die linke Tür führt in den Raum 36, die rechte Tür in den Notausstieg A / Transportschacht.

 

< Vorherige Seite Zurück zur Einleitung Nächste Seite >