Virtuelles GSVBw-Museum: Die Uhrenanlage

GSVBw – Die Grundnetzschalt- und Vermittlungsstellen der Bundeswehr

Die Uhrenanlage

Im Raum 7 des Fernmeldebetriebsgebäudes erfolgte die Installation einer Mutteruhr, die über das vorhandene Fm-Kabelnetz die Uhren im Objekt 1 zentral und synchron steuerte. Die Forderungen sahen Uhren im Raum 1, Raum 6, Raum 10 und Raum 13N vor. Bei GSVBw mit WeFmSt wurden Uhren im Raum 1, Raum 10, Raum 12W und Raum 13W installiert. Je nach Bedarf erfolgte die Installation weiterer Uhren in anderen Betriebsräumen. Auch im Objekt 2 fand eine Montage von zentral gesteuerten Uhren statt. Die Anbindung an die Mutteruhr wurde in diesem Fall über die 20-paarige NF-Kabelverbindung zwischen Objekt 1 und Objekt 2 realisiert.

gsvbw 0546 - Virtuelles GSVBw-Museum: Die Uhrenanlage - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Eine Mutteruhr im Raum 24 der GSVBw 21. Hier erfolgte die Installation der Uhr rechts neben dem Schaltschrank für die Pumpensteuerung.
gsvbw 3360 - Virtuelles GSVBw-Museum: Die Uhrenanlage - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Noch vorhandene Original-Mutteruhr: In dieser GSVBw wurde die Mutteruhr wie in der MIF vorgesehen im Raum 7 installiert.
gsvbw 3368 - Virtuelles GSVBw-Museum: Die Uhrenanlage - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Die Nebenuhr (hier im Raum 6) wurde über eine „Uhrenlinie“ von der Mutteruhr gesteuert.

 

< Vorherige Seite Zurück zur Einleitung Nächste Seite >