September 2019

Vereinsaktivitäten im September 2019

Bedingt durch die Urlaubszeit erscheint unser Tätigkeitsbericht diesmal mit etwas Verspätung. Aber auch im September ist bei uns im Vorbei e.V. wieder einiges im Bunker passiert, über das wir an dieser Stelle berichten möchten.

Museumsbunker Hannover: Unsere Starterbatterie ist defekt!

Schon häufiger haben wir über unsere regelmäßigen Wartungsarbeiten an den Starterbatterien für den Dieselmaschinensatz berichtet. Nun mussten wir leider feststellen, dass unsere Batterien ihre Lebensdauer erreicht haben und nicht weiter eingesetzt werden können. Die Betriebsspannung wird nicht mehr erreicht und der Ladevorgang kommt nicht zum Abschluss.

Die zurzeit eingesetzten Batterien stammen aus einer Materialspende aus dem Landkreis Cuxhaven. Der Batteriehersteller Hoppecke gibt für diesen Batterietyp eine Lebensdauer von 15 Jahren an. Unsere Batterien haben diesen Zeitraum bereits um 9 Jahre überschritten. Nach Auskunft des Herstellers besteht keine Möglichkeit, diese Batterien zu regenerieren.

Ursprünglich bestand die 24V-Starterbatterie aus 20 alkalischen Nickel-Cadmium-Zellen mit einer Zellenspannung von 1,2 Volt und einer Kapazität von 252 Ah. Nun sind wir auf der Suche nach einer vergleichbaren Starterbatterie. Wir legen sehr großen Wert auf eine originalgetreue Rekonstruktion und möchten die Starterbatterie nach Möglichkeit so aufbauen, dass sie dem Originalzustand entspricht bzw. möglichst nah kommt. Falls Sie unser gemeinnütziges und auf Landesebene einmaliges Projekt sowie unsere ehrenamtliche Vereinsarbeit unterstützen möchte, würden wir uns sehr freuen!

Das Foto zeigt die Starterbatterien für einen der Dieselmaschinensätze im Bunker. Die Batterien sind in einem Batterietisch verbaut. - bunker hannover image 2019 09 02 - September 2019 - Bunker
Die Starterbatterien für den Dieselmaschinensatz im Bunker sind in einem Batterietisch verbaut.
Auf dem Foto wird der Batterietisch im Bunker mit aufgesetzter Abdeckplatte dargestellt. - bunker hannover image 2019 09 03 - September 2019 - Bunker
Batterietisch mit aufgesetzter Abdeckplatte.
Die Detailaufnahme zeigt die Messgeräte des Batterieladegerätes im Bunker. Der Ladestrom liegt bei 15A und die Batteriespannung beträgt 18,5 V. - bunker hannover image 2019 09 01 - September 2019 - Bunker
Selbst nach einem längeren Ladevorgang steigt die Batteriespannung nicht weiter an – bei konstantem Ladestrom.

Museumsbunker Hannover: Die Bundeswehr zu Gast im Bunker

Im September durften wir unter anderem zwei besondere Besuchergruppen im Museumsbunker Hannover begrüßen. So reiste eine Abordnung des Sanitätsunterstützungszentrums München aus Kaufbeuren an, um im Rahmen einer Fortbildung an einer Besichtigung des Museumsbunkers Hannover teilzunehmen. Weiterhin besuchte uns das Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Wunstorf im Zuge eines Betriebsausfluges.

 

Unser aktuelles Titelbild

Unser aktuelles Titelbild auf der Startseite zeigt eine Schutzraumtür im Untergeschoss der Tiefgarage Opernhaus in Hannover. Das unterste Parkdeck wurde als sogenannte Mehrzweckanlage (MZA) ausgeführt. In zahlreichen Nebenräumen befanden sich Sanitäranlagen, Lagerbereiche, Küchenbereich, Notstromversorgung, Brunnenstube, Belüftungs- und Filteranlagen. Im Belegungsfall hätte man im Parkbereich Schutzraumliegen und –Sitzbänke aufgestellt. Diese Anlage bot 1.900 Schutzplätze für eine 14-tägige Aufenthaltsdauer und ist mittlerweile vollständig geräumt.