September 2017

TV-Beitrag über die GSVBw 22 Elmlohe in „Hallo Niedersachsen“ auf NDR

Zum bundesweiten „Tag des offenen Denkmals“ am 10. September 2017 strahlte der NDR in seinem TV-Magazin „Hallo Niedersachsen“ einen Beitrag aus einer unserer Vereinsanlagen, der GSVBw 22 Elmlohe, aus. Eine Zielsetzung des Denkmaltages ist es, in der Öffentlichkeit das Interesse für den Denkmalschutz zu wecken. Auch auf die wichtige Bedeutung der Denkmalpflege soll dieser Tag aufmerksam machen. Die GSVBw 22 Elmlohe wurde auf unserem Antrag im September 2009 als Gruppe baulicher Anlagen (nach §3 Abs. 3 NDSchG) in das Verzeichnis der Kulturdenkmale (Baudenkmale) aufgenommen. Als erstes Baudenkmal im Landkreis Cuxhaven wurde die GSVBw 22 mit der Denkmalschutzplakette ausgezeichnet. Somit ist die GSVBw 22 bestens für einen Beitrag anlässlich des Denkmaltages geeignet!

Die Dreharbeiten für diesen Bericht fanden am Tag zuvor statt. Wir freuen uns sehr über das große Interesse an unserer ehrenamtlichen und gemeinnützigen Vereinsarbeit und bedanken uns herzlich beim NDR für den sehr gut gelungenen TV-Bericht!

bunker gsvbw image2017 09 10 - September 2017 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Vorbereitungen zu den Dreharbeiten in der Fernsprechvermittlung (Raum 1) des Fernmeldebunkers.
bunker gsvbw image2017 09 11 - September 2017 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Hier bereitet das Kamerateam die Dreharbeiten in der Fernschreibvermittlung (Raum 10) vor.
bunker gsvbw image2017 09 12 - September 2017 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Ein Vereinsmitglied des Vorbei e.V. bei den Dreharbeiten in der Fernschreibvermittlung.
bunker gsvbw image2017 09 14 - September 2017 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Filmarbeiten im Raum 20 (Maschinenraum).
bunker gsvbw image2017 09 15 - September 2017 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Auch in der Lüftungs- und Klimaanlage (Raum 24) wurden Dreharbeiten durchgeführt.
bunker gsvbw image2017 09 16 - September 2017 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Der NDR-Kameramann im Hochspannungsraum (Raum 22). Hinweis: Die Hochspannungseinspeisung ist nicht mehr in Betrieb und nach Vorschrift stillgelegt.
bunker gsvbw image2017 09 17 - September 2017 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Das Kamerateam bei Dreharbeiten im Raum 44 (Flur mit Ruhemöglichkeit).

 

TV-Beitrag aus der GSVBw 22 Elmlohe auf NDR im Magazin “Hallo Niedersachsen”

Der TV-Beitrag aus der GSVBw 22 kann über unserem Pressespiegel (dort bis zum Beitrag vom 10.09.2017 vorblättern) aufgerufen werden.

bunker gsvbw image2017 09 18 - September 2017 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw

 

Der Vorbei e.V. besucht das Warnamt II in Bassum zum „Tag des offenen Denkmals“

In der Bundesrepublik Deutschland wurden bis in die 1990er-Jahre insgesamt 10 Warnämter betrieben. Der Warnamtsbunker bildete das Kernstück dieser Anlagen. In diesem Schutzbauwerk sorgte das Betriebspersonal im Falle einer Gefahrensituation für die Alarmierung der Bevölkerung über das Sirenennetzwerk. Weiterhin war es möglich, aus dem Warnamtsbunker heraus Lagemeldungen an alle angeschlossenen Warnstellenempfänger auszugeben. Auch eine GSVBw verfügte über einen Warnstellenempfänger im Dienstraum des LdF (Raum 7).

Die Umfassungswände des Schutzbauwerkes weisen eine Stärke von 3 Meter auf. Insgesamt verfügt der Warnamtsbunker über 4 Etagen, von denen sich die Etagen 2 bis 4 unter Erdgleiche befinden. Die vierte Etage ist für Versorgungseinrichtungen vorgesehen und nicht mit Betriebsräumen ausgestattet.

Das Warnamt II in Bassum wird vom Verein Warnamt II e.V. betreut. In ehrenamtlicher und gemeinnütziger Vereinsarbeit wird der Warnamtsbunker instandgesetzt und restauriert. Anhand der noch vorhandenen technischen Anlagen und Ausstattungsgegenstände können die Arbeitsabläufe im Warnamtsbunker originalgetreu vorgestellt werden. Der Besuch gestaltet sich hochinteressant und ist auf jeden Fall zu empfehlen!

Kontakt: Warnamt II e.V. ( http://www.warnamt.de )

bunker warnamt image2017 09 21 - September 2017 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Im Warnamtsbunker: Lageraum mit ABC-Übersichtskarten.
bunker warnamt image2017 09 22 - September 2017 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Fernmeldegestelle im Fernmeldeanlagenraum.
bunker warnamt image2017 09 23 - September 2017 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Fernschreibmaschinen und fernmeldetechnische Ausstattung im Warnamtsbunker.
bunker warnamt image2017 09 20 - September 2017 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
ABC-Filteranlage, bestehend aus ABC-Raumfiltern R10, im 3. Untergeschoss des Bunkers.

 

Unser aktuelles Titelbild

Unser aktuelles Titelbild auf der Startseite zeigt eine hydraulisch betätigte Schleusendrucktür im Warnamt II Bassum.