Oktober 2009

Der Temperatursturz vom Spätsommer zum Frühwinter war schon überraschend: Die ersten Nachtfröste kündigen den baldigen Winter an. Damit sind umfangreiche Arbeiten im Außenbereich nicht zu vermeiden. Die Bäume verlieren erstes Laub. In Tradition der früheren Nutzer legen wir natürlich auch Wert auf ein gepflegtes Erscheinungsbild des Grundstücks. Bei einigen 100 Metern Straße, mehreren 1000 m² Wiese und vielen Wegen gibt es deshalb viel zu tun!

2009 10 01 - Oktober 2009 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Deutlich erkennbar: Frost auf der nördlichen Dachseite des Unterkunftsgebäudes kündigt die bevorstehende kalte Jahreszeit an.
2009 10 11 - Oktober 2009 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Aufgrund des hohen Baumbestandes bilden sich an vielen Stellen des GSVBw-Grundstücks Laubberge.
2009 10 04 - Oktober 2009 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Auch der Nachwuchs findet gefallen an den Pflegearbeiten und beteiligt sich am zusammenrechen des Laubes.
2009 10 02 - Oktober 2009 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Späte Blüte einer bereits zurückgeschnittenen Sonnenblume.
2009 10 14 - Oktober 2009 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Eine Pilzfamilie im Grünstreifen der Zufahrtsstraße.

 

Nach dem Ende der Vogelbrutzeit wurden auch zwei Bäume entfernt, die direkt am Zaun und am Dienstgebäude wuchsen. Wir freuen und zwar über alles was wächst, in diesem Fall ging jedoch der Substanzerhalt der Bauwerke vor. Der angefallene Grünschnitt wird regelmäßig auf einer Deponie im benachbarten Debstedt entsorgt.

2009 10 22 - Oktober 2009 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Die Rückschnittarbeiten auf dem GSVBw-Gelände sorgen für große Mengen anfallenden Grünschnitt.
2009 10 21 - Oktober 2009 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Der Grünschnitt wird mit dem Anhänger zur Deponie nach Debstedt transportiert und dort entsorgt.

 

Im hinteren Teil des ehemaligen Hundezwingers wurden in Eigenregie zwei defekte Scheiben durch neue Exemplare ersetzt.

2009 10 03 - Oktober 2009 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Die Reste der zerstörten Fensterscheibe mussten aus dem Rahmen entfernt werden. Anschließend erfolgte noch eine Überarbeitung des Fensterrahmens und der Schließmechanik.
2009 10 12 - Oktober 2009 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Das reparierte Fenster am Hundezwinger schützt nun diesen Bereich wieder sicher vor Witterungseinflüssen.

 

Nach einer stürmischen Nacht entdeckten wir in der Nähe vom Objekt 3 einen entwurzelten Baum. Die Lage des Baumes machte eine umgehende Gefahrenbeseitigung notwendig, damit der Waldbereich des Grundstücks wieder gefahrlos begangen werden konnte. Nach einer guten Stunde lag der Baum am Boden und die Aufräumarbeiten konnten beginnen.

2009 10 07 - Oktober 2009 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Beseitigung von Sturmschäden auf dem GSVBw-Grundstück.

 

Unser Wochenend-Dauergast Kater Tom hat sich auf dem Häckselgut im Hundezwinger ein Nachtlager errichtet und erhielt zusätzlich ein Dach über dem Kopf. Dieses Komfort-Merkmal wurde gern angenommen – auch Katzen denken praktisch!

2009 10 08 - Oktober 2009 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Das Nachtlager für Kater Tom wurde aufgrund der kalten Jahreszeit mit einem Häuschen aufgewertet.
2009 10 18 - Oktober 2009 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Der GSVBw-Kater Tom.

 

Die kältere Witterung hat nicht nur Nachteile – durch die sinkenden Temperaturen sank die Luftfeuchtigkeit im Bunker auf rekordverdächtige 60%. Über Schimmel brauchen wir uns in diesem Fall keine Gedanken machen.

2009 10 06 - Oktober 2009 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Nur 60% Luftfeuchtigkeit, gemessen im Raum 44 des Fernmeldebetriebsgebäudes (Objekt 1).

 

Aus einer anderen GSV erhielten wir einen größeren Posten technischer Ersatzteile. Für die Lieferung wurde extra ein Leih-LKW angemietet.

2009 10 16 - Oktober 2009 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Mit einem angemieteten LKW erfolgt die Anlieferung der originalen Ersatzteile aus einer anderen GSVBw.
2009 10 17 - Oktober 2009 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Die Lieferung umfasst unter anderem Kompressoren und Elektromotoren, sowie viele weitere Original-Ersatzteile.

 

Neben der W-lan Verbindung wurde im Dienstgebäude und Bunker auch eine D-lan Verbindung über die Steckdosen der Stromleitungen in Betrieb genommen. Damit gehören Funklöcher bei der Internet-DSL-Leitung der Vergangenheit an.

2009 10 19 - Oktober 2009 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Zwei DLan-Umsetzer, die zur Übertragung von Datensignalen über die vorhandene ELT-Verkabelung dienen.
2009 10 15 - Oktober 2009 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Reparatur eines Rechners des GSVBw-Datennetzes.

 

Der Oktober ist auch ein denkwürdiger Monat in der Technikgeschichte unserer Anlage: Der Notstromdiesel im Bunker nahm erstmals seit 13 Jahren Stillstand wieder seinen Betrieb auf. Damit haben die Vereinsmitglieder inzwischen in vier GSV-Standorten die Notstromdiesel wieder zum Leben erweckt. Insbesondere in unserer Anlage keine leichte Aufgabe: Einige fehlenden Teile mussten zuerst ersetzt und die elektrischen Anschlüsse des Generators neu angeschlossen werden. Das akustische Erlebnis beim Lauf dieser Großkolbenmaschine ist beeindruckend und Belohnung für die Mühe.

2009 10 13 - Oktober 2009 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Der NEA-Dieselmotor im Raum 20 des Fernmeldebetriebsgebäudes: Vor dem ersten Probelauf mussten viele Arbeitsstunden geleistet und zahlreiche Original-Ersatzteile verbaut werden.
2009 10 09 - Oktober 2009 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Raum 20: Anschließen des Generators im NEA-Schaltfeld.
2009 10 10 - Oktober 2009 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Im NEA-Schaltfeld zeigen die oberen acht Thermometer die Betriebstemperatur jedes Zylinders an. Mit einem Umschalter können die unteren beiden Temperatur-Meßgeräte auf verschiedene Meßpunkte im Kühlwasser- und Ölkreislauf geschaltet werden.

 

Im Keller des Unterkunftsgebäudes erfolgte der Austausch defekter Lichtschalter und Leuchtstofflampen.

2009 10 05 - Oktober 2009 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Austausch defekter Lichtschalter und Leuchtstofflampen im Keller des Unterkunftsgebäudes.

 

Besonders gefreut hat uns ein ungewöhnliches Poststück aus den Niederlanden. Kinder der “De Hoeksteen”- Schule in Honselersdijk haben Postkarten mit Luftballons verschickt. Ein Exemplar verfing sich nach 355 km Luftlinie im Zaun unserer Anlage. Der Absender erhielt natürlich eine Nachricht über den Verbleib seines Poststücks.

2009 10 20 - Oktober 2009 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Nach einer Reise von über 350 km schmückt der Ballon aus Honselersdijk nun die Tafel in der Wache des Unterkunftsgebäudes.