November 2017

11.te Mitgliederversammlung des Vorbei e.V.

Im November war es wieder so weit: Die Mitglieder des Vorbei e.V. trafen sich am 18.11.2017 im Unterkunftsgebäude der GSVBw 22 in Elmlohe zur 11.ten Mitgliederversammlung. Im Tagesordnungspunkt „Bericht des Vorstandes“ wurden besondere Ereignisse des vergangenen Jahres angesprochen. Auch über die Arbeiten in unseren Vereinsanlagen, der GSVBw 22 in Elmlohe und dem Museumsbunker in Hannover, wurde ausführlich berichtet. Besonders zum Museumsbunker Hannover zeichnen sich in naher Zukunft interessante Entwicklungen ab, über die wir sicher noch berichten werden. Weiterhin beschäftigten wir uns mit dem Kassenbericht und dem Kassenprüfungsbericht.

Auch für ein kleines „Tagesprogramm“ war gesorgt: Unser Vereinsmitglied Hans-Georg beschäftigt sich mit der Restauration von Fahrzeugen, Maschinen, Motoren und Triebwerken. Für unsere Versammlung brachte er eine Antriebsturbine für einen Probelauf mit. Das Triebwerk leistet 160 kW bei 32.000 Umdrehungen pro Minute und wurde zuvor in einem Notstromaggregat eingesetzt.

bunker gsvbw 22 image 2017 11 05 - November 2017 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Die 11.te Mitgliederversammlung des Vorbei e.V. im Unterkunftsgebäude (Objekt 2) der GSVBw 22 in Elmlohe.
bunker gsvbw 22 image 2017 11 01 - November 2017 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Der Probelauf wird vorbereitet: Antriebsturbine eines Notstromaggregates.

 

GSVBw 22 Elmlohe: Sturmschäden auf dem GSVBw-Gelände

Unsere Vereinsanlage in Elmlohe wurde von den schweren Herbststürmen nicht verschont. Die Orkanböen versetzten einen Baum auf dem GSVBw-Gelände in eine bedrohliche Schräglage. Der Baum verkeilte sich mit seinen Ästen in den Nachbarbäumen und blieb in dieser Position stehen. Aufgrund der Neigung und dem geringen Halt bestand die akute Gefahr, dass der Baum auf den GSVBw-Parkplatz stürzt und dabei auch das Dach des gegenüberliegenden Unterkunftsgebäudes (Objekt 2) beschädigt. Hier war schnelles Handeln erforderlich!

Zunächst wurde der Baum mit einem Seil gesichert. Dadurch sollte verhindert werden, dass der Baum auf das Unterkunftsgebäude stürzt. Anschließend konnte der Baum gefällt und zerlegt werden.

bunker gsvbw 22 image 2017 11 02 - November 2017 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Gefährliche Schräglage: Durch Sturmeinwirkung ist dieser Baum in einen Nachbarbaum gestürzt und hat sich dort verkeilt.
bunker gsvbw 22 image 2017 11 03 - November 2017 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Um das Unterkunftsgebäude (im linken Bildbereich sichtbar) zu schützen, wurde der Baum mit einem Seil gesichert – und gefällt.
bunker gsvbw 22 image 2017 11 04 - November 2017 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Nach erfolgreicher Fällung wurde der Baum zerlegt und abtransportiert.

 

Unser aktuelles Titelbild

Unser aktuelles Titelbild auf der Startseite zeigt eine “weihnachtliche” Motorsirene vom Typ E57 mit Schutzdach. Die Tonhöhe beträgt 420 Hz bei 2.800 Umdrehungen pro Minute. Die Lautstärke beträgt 101 dB(A) in 30 Metern Entfernung. In ländlichen Umgebungen deckt diese Motorsirene einen Radius von etwa 800 Metern ab.