November 2007

Die Abende werden kürzer und kälter. Zur abendlichen Erholung haben wir uns dem Ausbau der Kellerbar gewidmet. Neben Teppichfliesen konnten auch authentische Hängelampen gefunden werden. In Planung der anstehenden vereinsinternen Weihnachtsfeier haben wir uns auch mit dem Möbelbau beschäftigt und zwei Stehtische in der Kellerbar aufgebaut.

Barbeleuchtung.
Barbeleuchtung.
Tresen der Kellerbar mit Beleuchtung.
Tresen der Kellerbar mit Beleuchtung.
Vorbereitungen zur vereinsinternen Weihnachtsfeier.
Vorbereitungen zur vereinsinternen Weihnachtsfeier.
Vereinsinterne Weihnachtsfeier.
Vereinsinterne Weihnachtsfeier.
Winterstimmung in der GSVBw 21.
Winterstimmung in der GSVBw 21.

 

Im Außenbereich des Dienstgebäudes wurde die Ostkurve des Rundwegs freigelegt.

Arbeiten in der Ostkurve des Rundweges.
Arbeiten in der Ostkurve des Rundweges.
Freilegungsarbeiten am Rundweg.
Freilegungsarbeiten am Rundweg.
Vorplatz nach der Laubkehrung.
Vorplatz nach der Laubkehrung.

 

Das Fernmeldegebäude wurde erstmals mit der reparierten Lüftungsanlage unter Raumüberdruck gesetzt. Bei gemessenen 28 mmWS konnte der Überdruck bereits an den eigenen Ohren gespürt werden.

Nach etwa einer Woche ohne Lüftung pendelte sich die Luftfeuchtigkeit bei etwa 68% ein. Mit eingeschalteter Lüftung konnte dieser Wert – je nach Außentemperatur – auf moderate 55% gesenkt werden.

Weitere Arbeiten:

-Installation der Brunnenzuleitungen
-Einbau eines Elektromotors zur Prüfung der Abluft-Schaltung
-Aufhängen von Plänen und Fotos im Fernmeldegebäude

Brunnenblick im Raum 12N.
Brunnenblick im Raum 12N.
Luftfeuchtigkeit im Fernmeldebetriebsgebäude.
Luftfeuchtigkeit im Fernmeldebetriebsgebäude.
Motorinstallation für Abluft im Raum 24.
Motorinstallation für Abluft im Raum 24.
Installation eines Abluftmotors im Raum 24.
Installation eines Abluftmotors im Raum 24.
Pumpenzuleitungen montiert (Raum 12N).
Pumpenzuleitungen montiert (Raum 12N).
Raumüberdruck im Fernmeldebetriebsgebäude (Raum 24).
Raumüberdruck im Fernmeldebetriebsgebäude (Raum 24).