Juni 2016

10.te Mitgliederversammlung des Vorbei e.V.

Auch im Juni wurde viel Arbeitszeit in die Pflege und Restauration unserer Vereinsanlagen investiert. So beschäftigten wir uns z.B. in der ehemaligen Zivilschutzanlage Hannover-Ricklingen (Museumsbunker Hannover) mit Reparaturarbeiten im Innen- und Außenbereich. Auch in der GSVBw 22 wurden zahlreiche Arbeiten erledigt: Neben den Pflegearbeiten in den Außenanlagen nehmen unter anderem aufwändige Restaurationsarbeiten am Bunkerzugang viel Zeit in Anspruch.

Ein Ereignis prägte jedoch unsere Vereinsarbeit im Juni 2016 ganz besonders: Am 4. Juni fand die zehnte Mitgliederversammlung des Vorbei e.V. auf dem Vereinsgelände im Unterkunftsgebäude (Objekt 2) der GSVBw 22 statt. Viele Vereinsmitglieder sind zu diesem Termin zum Teil über lange Anfahrtswege angereist, um unserer Versammlung beizuwohnen. Unsere Vereinssatzung sieht vor, dass mindestens eine Mitgliederversammlung pro Jahr stattfinden muss.

Neben den Tätigkeitsberichten aus unseren Vereinsanlagen waren der Kassenbericht unserer Schatzmeisterin und die Prüfberichte unserer Kassenprüfer weitere wichtige Punkte auf der Tagesordnung. Aber auch allgemeine Vereinsangelegenheiten wurden besprochen und in der Versammlung abgestimmt. Schnell wurde deutlich, dass viele neue und interessante Ideen die Vereinsarbeit weiterhin sehr spannend gestalten werden. Alle Beiträge und Wortmeldungen wurden von unserer Schriftführerin festgehalten und zur Anfertigung des Sitzungsprotokolls verwendet.

image2016 06 01 - Juni 2016 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Die 10.te Mitgliederversammlung des Vorbei e.V. fand im Aufenthaltsraum des Unterkunftsgebäudes der GSVBw 22 statt.
image2016 06 02 - Juni 2016 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Im Gespräch: Beiträge und Wortmeldungen wurden aufmerksam verfolgt, diskutiert und abgestimmt.

 

GSVBw 22 Elmlohe: Restaurationsarbeiten am Treppenabgang und Ringstand

In den vergangenen Monaten beschäftigten wir uns auch mit der Restauration des Treppenabganges zum Fernmeldebetriebsgebäude. Die Treppenstufen wurden während der Betriebszeit der GSVBw mit Aluminium-Winkelschienen, die über eine Antirutsch-Beschichtung verfügen, ausgestattet. Diese Aluminium-Schienen haben sich durch Witterungseinflüsse zum Teil vom Betonkörper abgelöst. Die Winkelschienen wurden vorsichtig von den Treppenstufen gelöst, gereinigt und neu ausgerichtet. Anschließend erfolgte die erneute Befestigung auf den Treppenstufen. Mit dem vor längerer Zeit bereits erfolgten Neuanstrich der Seitenwände stellt sich der Treppenabgang nun wieder im ursprünglichen Originalzustand dar. Auch der Ringstand, der über den Treppenabgang erreicht werden kann, wurde bereits vor einiger Zeit (siehe Tätigkeitsberichte) wieder durch die originale Ausstattung vollständig rekonstruiert.

image2016 06 03 - Juni 2016 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Der Treppenabgang zum Fernmeldebetriebsgebäude (Objekt 1) der GSVBw 22 Elmlohe.
image2016 06 05 - Juni 2016 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Detail: Die originalen Aluminium-Winkelschienen auf den Treppenstufen wurden ausgerichtet und neu befestigt.
image2016 06 04 - Juni 2016 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Der restaurierte Ringstand mit originaler Ausstattung.