Juni 2014

Bevor der Abriss beginnt: Bergungsarbeiten in der ehemaligen Zivilschutzanlage Hannover-Herrenhausen

Der Abriss der ehemaligen Zivilschutzanlage Hannover-Herrenhausen soll im Oktober diesen Jahres beginnen. Die Energieversorgung des Bunkers wurde bereits abgeschaltet und alle elektrischen Anlagen im Objekt sind stromlos. Mit der freundlichen Genehmigung der Eigentümerin, der Wohnungsgenossenschaft Herrenhausen (WGH), haben wir die Gelegenheit bekommen, Ersatzteile aus den elektrischen Anlagen für unser gemeinnütziges Projekt “Museumsbunker Hannover” zu bergen. Die Zivilschutzanlage in Hannover-Herrenhausen und unsere Projektanlage in Hannover-Ricklingen wurden zum gleichen Zeitpunkt in einem Vorabprogramm des Instandsetzungsprogramms hergerichtet. Daher sind die elektrischen Einrichtungen nahezu identisch. Besonders das NEA-Schaltfeld mit seinen zentralen Schalt- und Steuerelementen ist annähernd baugleich. Auch die Beleuchtungsanlagen sowie Schalter und Steckdosen stammen aus den gleichen Produktserien. Diese Komponenten sind nicht mehr oder nur noch sehr schwer erhältlich. Weiterhin fehlt in unserer Projektanlage einer der insgesamt 4 Elektromotoren in der Hauptbelüftungsanlage. Auch hierfür konnten wir einen baugleichen Elektromotor aus der Belüftungsanlage des Schutzbaues Herrenhausen demontieren. Das hohe Gewicht (ca. 80kg-100kg) sowie der Abtransport aus dem Untergeschoss des Bunkers stellte dabei eine besondere Herausforderung dar. Für die Demontage- und Abtransportarbeiten mussten wir sämtliche Arbeitsbereiche und Laufwege mit Handscheinwerfern ausleuchten.

Mit dem Ausbau dieser Einzelteile können wir auch zukünftig die Ersatzteilversorgung wichtiger Baugruppen in der ehemaligen Zivilschutzanlage Hannover-Ricklingen sicherstellen. Dabei können wir unseren Anspruch erfüllen, nur originalgetreue Ersatzteile zur Restauration zu verwenden. Das ist eine wichtige Voraussetzung, um die ehemalige Zivilschutzanlage in Hannover-Ricklingen im Originalzustand erhalten zu können.

Wir bedanken uns daher nochmals herzlich bei der Wohnungsgenossenschaft Herrenhausen (WGH) für die freundliche und wichtige Unterstützung unserer gemeinnützigen Vereinsarbeit. Vielen Dank!

Die Elektroverteilung im Untergeschoss der ehemaligen Zivilschutzanlage Hannover-Herrenhausen. Die Bereiche müssen mit Handscheinwerfern und Arbeitsleuchten ausgeleuchtet werden.
Die Elektroverteilung im Untergeschoss der ehemaligen Zivilschutzanlage Hannover-Herrenhausen. Die Bereiche müssen mit Handscheinwerfern und Arbeitsleuchten ausgeleuchtet werden.
NEA-Schaltfeld: Alle zentralen Steuer- und Schaltelemente werden ausgebaut und gehen in den Ersatzteilbestand über.
NEA-Schaltfeld: Alle zentralen Steuer- und Schaltelemente werden ausgebaut und gehen in den Ersatzteilbestand über.
Demontage von Schaltern und Steckdosen in den einzelnen Betriebsräumen der Zivilschutzanlage.
Demontage von Schaltern und Steckdosen in den einzelnen Betriebsräumen der Zivilschutzanlage.
Ausbauarbeiten: Auch aus diesem Steuerschrank wurden Ersatzteile demontiert.
Ausbauarbeiten: Auch aus diesem Steuerschrank wurden Ersatzteile demontiert.
Viel Arbeit macht hungrig: Die Essensausgabe der Küchenanlage wurde für eine Frühstückspause genutzt.
Viel Arbeit macht hungrig: Die Essensausgabe der Küchenanlage wurde für eine Frühstückspause genutzt.
Ausbau von Einzelteilen aus der Hauptverteilung der Zivilschutzanlage Hannover-Herrenhausen.
Ausbau von Einzelteilen aus der Hauptverteilung der Zivilschutzanlage Hannover-Herrenhausen.
Demontage einer Schütz-Baugruppe (Schütz=Elektromagnetisch betätigtes Schaltelement) aus der Hauptverteilung.
Demontage einer Schütz-Baugruppe (Schütz=Elektromagnetisch betätigtes Schaltelement) aus der Hauptverteilung.
Ein schwergewichtiger Elektromotor aus der Hauptbelüftungsanlage steht im Untergeschoss der Zivilschutzanlage zum Abtransport bereit.
Ein schwergewichtiger Elektromotor aus der Hauptbelüftungsanlage steht im Untergeschoss der Zivilschutzanlage zum Abtransport bereit.
Nur mit vereinten Kräften konnte der schwere Elektromotor die Treppe hinauf bewegt werden.
Nur mit vereinten Kräften konnte der schwere Elektromotor die Treppe hinauf bewegt werden.
Verlasten der geborgenen Ersatzteile auf einem Kfz-Anhänger.
Verlasten der geborgenen Ersatzteile auf einem Kfz-Anhänger.
Zur Anschauung wurden auch einige Strahlenschutzsteine, die sich in den Türen zum Filteranbau befinden, geborgen.
Zur Anschauung wurden auch einige Strahlenschutzsteine, die sich in den Türen zum Filteranbau befinden, geborgen.
Zivilschutzanlage Hannover-Ricklingen: Der Elektromotor aus Hannover-Herrenhausen steht bereits vor der Hauptbelüftungsanlage, um wieder eingebaut zu werden.
Zivilschutzanlage Hannover-Ricklingen: Der Elektromotor aus Hannover-Herrenhausen steht bereits vor der Hauptbelüftungsanlage, um wieder eingebaut zu werden.

 

Neuzugang im Maschinenpark der GSVBw 22

Der Aufsitzrasenmäher, den wir für die Pflege der weitläufigen Grünflächen auf dem GSVBw-Gelände benötigen, zeigt einen schwerwiegenden Motorschaden. Eine Fachwerkstatt für Garten- und Landwirtschaftsmaschinen erstellte für uns einen Kostenvoranschlag für die notwendigen Reparaturarbeiten und Ersatzteile. Der Umfang der erforderlichen Arbeiten war jedoch erheblich. Die anfallenden hohen Kosten und das hohe Alter des Aufsitzmähers ließen eine Reparatur nicht mehr wirtschaftlich erscheinen. Wir haben uns daher entschlossen, einen neuen Aufsitzmäher zu erwerben. Nach langer Wartezeit ist das Neugerät eingetroffen und hat seinen ersten Arbeitseinsatz absolviert.

Herzlich Willkommen; Der Neuzugang auf seinem zukünftigen Wirkungsbereich in der GSVBw 22.
Herzlich Willkommen; Der Neuzugang auf seinem zukünftigen Wirkungsbereich in der GSVBw 22.
Der erste Arbeitseinsatz auf der großen Grünfläche.
Der erste Arbeitseinsatz auf der großen Grünfläche.
Einweisung weiterer Vereinsmitglieder in die Handhabung des neuen Aufsitzmähers.
Einweisung weiterer Vereinsmitglieder in die Handhabung des neuen Aufsitzmähers.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Fertig gemähte Grünflächen in der GSVBw 22.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Fertig gemähte Grünflächen in der GSVBw 22.