Januar 2015

Zivilschutzanlage Hannover-Ricklingen: Pflegearbeiten im Außenbereich

Die ehemalige Zivilschutzanlage Hannover-Ricklingen liegt in einem dicht besiedelten Bereich. Von allen Seiten aus kann das Schutzbauwerk von den Anwohnerinnen und Anwohnern eingesehen werden. Nicht nur aus diesem Grunde legen wir ganz besonderen Wert auf ein gepflegtes Erscheinungsbild der Gesamtanlage. Zum Jahresanfang haben wir deshalb die öffentliche Grünfläche vor dem Bunker von den Resten der Sylvesterfeierlichkeiten befreit: Zahlreiche Feuerwerkskörper und entsprechendes Verpackungsmaterial lagen verteilt auf der Rasenfläche. Alle Gegenstände wurden aufgesammelt und der Entsorgung zugeführt. Der gepflegte Gesamteindruck ist somit wieder hergestellt.

Einen besonderen Platz hat unsere erste Weihnachtskarte bekommen. Die weihnachtlichen Grüße aus der Bundeshauptstadt, die wir im Dezember erhalten haben, zieren nun unseren Informationsstand im Bunker. An dieser Stelle einen Herzlichen Dank und viele Grüße an den Berliner Unterwelten e.V.!

image2015 01 08 - Januar 2015 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Nachdem die Grünfläche vor der ehemaligen Zivilschutzanlage gründlich von Feuerwerks-Resten bereinigt wurde, stellt sich die Gesamtanlage wieder gepflegt dar.
image2015 01 07 - Januar 2015 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Weihnachtsgrüße vom Berliner Unterwelten e.V.

 

Aufräum- und Reinigungsarbeiten in der ehemaligen Zivilschutzanlage Hannover-Ricklingen

Die Aufräum- und Reinigungsarbeiten wurden im Innenbereich fortgesetzt: In den Lagerbereichen wurden die Regalflächen gereinigt und aufgeräumt. Die Fußbodenflächen bekamen eine gründliche Besenreinigung. Der gesamte Lagerbereich stellt sich nach Fertigstellung der Arbeiten wieder sehr gepflegt dar. Weitere Teilbereiche, wie z.B. Flurbereiche, wurden ebenfalls gereinigt.

Weiterhin beschäftigten wir uns mit der Funktionskontrolle der technischen Einrichtungen. Die aktuelle Witterung ließ es zu, die Be- und Entlüftungsanlagen in Betrieb zu nehmen und die Funktionen zu überprüfen. Neben der reinen Funktionsprüfung wurden auch die dazugehörigen Signal- und Meldeeinrichtungen, wie z.B. das Signalfeld, überprüft.

image2015 01 01 - Januar 2015 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Gereinigt und aufgeräumt: Lagerbereich mit Hygieneartikeln.
image2015 01 02 - Januar 2015 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Auch die Regalinhalte wurden geordnet: Hier z.B. Reinigungsmaterial und Haushaltskerzen.
image2015 01 03 - Januar 2015 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Einer der nun besenreinen Verbindungsflure mit Sitzmöglichkeiten in der ehemaligen Zivilschutzanlage.
image2015 01 04 - Januar 2015 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Funktionstest: Der Betrieb der Abluftgebläse wird an der Signaltafel ordnungsgemäß angezeigt.

 

Zivilschutzanlage Hannover-Ricklingen: Reparatur von Rückschlagventilen und Reinigung eines Abwasserschachtes

In einem Schacht, der zum Auffangen von Abwässern aus Entlüftungs-, Entwässerungs- und Überlaufeinrichtungen dient, hat sich Wasser angesammelt. Der Schacht kann mit einer elektrisch betriebenen Tauchpumpe oder mit einer handbetriebenen Membranpumpe entwässert werden. Jedoch: Keine der beiden Vorrichtungen funktionierte. Somit bestand für uns keine Möglichkeit, den Schacht zu entwässern. Die Ursache für das Versagen der beiden Entwässerungsvorrichtungen konnte schnell gefunden werden. Zwei Rückschlagventile, die das zurückfließen des Wassers in den Schacht verhindern sollen, saßen nach der langen Betriebspause fest. Die Ventile wurden wieder gangbar gemacht und der Schacht konnte mit den dafür vorgesehenen Einrichtungen geleert werden. In diesem Zuge wurde der Abwasserschacht anschließend noch gründlich gereinigt.

image2015 01 05 - Januar 2015 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Gefüllter Abwasserschacht im Bereich der Wasserversorgung. Deutlich zu erkennen: eine elektrische Tauchpumpe.
image2015 01 06 - Januar 2015 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Eine Membranpumpe zur manuellen Entwässerung des Abwasserschachtes sowie die beiden Rückschlagventile.