GSVBw 47 – Brunnenkammer

GSVBw – Die Grundnetzschalt- und Vermittlungsstellen der Bundeswehr

GSVBw 47 Niederbrombach – Objekt 1 / Brunnenkammer

 

Eine Besonderheit in der GSVBw 47 stellt die Platzierung der Brunnenkammer dar. Der Brunnen befindet sich außerhalb des Schutzbaues (Betriebsstollen) und ist nur über den Verkehrsstollen zu erreichen. Im Gegensatz dazu wurde der Tiefbrunnen bei GSVBw Typ A und Typ C mittig im Fernmeldebetriebsgebäude, und bei GSVBw Typ B und Typ D durch eine Zerschellerplatte geschützt im Seitenbereich positioniert.

 

gsvbw47 gr brunnenkammer - GSVBw 47 - Brunnenkammer - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Lage der Brunnenkammer außerhalb des Betriebsstollens.

 

gsvbw 5225 - GSVBw 47 - Brunnenkammer - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Im Verkehrsstollen: Auf der linken Seite befindet sich der Zugang zum Brunnenraum. Im Gegensatz zu den GSVBw aus der Einheitsplanung wurde der Brunnen hier außerhalb der Fernmeldebetriebsräume platziert.
gsvbw 5063 - GSVBw 47 - Brunnenkammer - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Zugangstür zur Brunnenkammer.
gsvbw 5203 - GSVBw 47 - Brunnenkammer - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Brunnenkammer: Der Tiefbrunnen wurde mit zwei Tauchpumpen bestückt.

 

< Vorherige Seite Zurück zur Einleitung Nächste Seite >