GSVBw 34 Siegen – Der Außenbereich

GSVBw – Die Grundnetzschalt- und Vermittlungsstellen der Bundeswehr

GSVBw 34 Siegen – Der Außenbereich

 

Die Errichtung der GSVBw 34 erfolgte in einer Hanglage auf einem ehemaligen Bergwerksschacht.

img8 1681 01 - GSVBw 34 Siegen - Der Außenbereich - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Die Haupteinfahrt der ehemaligen GSVBw 34.
img8 1679 01 - GSVBw 34 Siegen - Der Außenbereich - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Im linken Bereich befindet sich das Garagengebäude. Rechts davon wurde das Dienstgebäude errichtet.
img8 1285 01 - GSVBw 34 Siegen - Der Außenbereich - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Zwischen Dienstgebäude und Garage führt ein befestigter Weg zum Fernmeldebetriebsgebäude (Objekt1).
img8 1287 01 - GSVBw 34 Siegen - Der Außenbereich - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Der Eingang zum Fernmeldebetriebsgebäude.
img8 1294 01 - GSVBw 34 Siegen - Der Außenbereich - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Hanglage: Blick vom Bunker talwärts. Im Vordergrund der Notausstieg „B“ aus dem Vermittlungsraum (Raum1).
materialschacht - GSVBw 34 Siegen - Der Außenbereich - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Materialschacht und Notausstieg „A“ des Fernmeldebetriebsgebäudes.

 

< Vorherige Seite Zurück zur Einleitung Nächste Seite >