GSVBw 34 – Raum 50

GSVBw – Die Grundnetzschalt- und Vermittlungsstellen der Bundeswehr

GSVBw 34 Siegen – Raum 50 Eingangstreppen

 

Zugangstreppen zum Fernmeldebetriebsgebäude.

Besondere Anforderungen an Raum 50 laut GMIF-GSVBw (1965):

-stoß- und schwingungsdämpfende Einzelisolation für Maschinen und Geräte.
-Fußboden aus abgezogenen Rohbeton mit trittsicherer rauher Oberfläche.
-Trägerdeckenverkleidung, Trägerabstand 40cm, Zwischenräume Stahlblech 3mm.
-säurebeständiger und abwaschbarer Anstrich der Wände und Decke.

Weiterführende Informationen im virtuellen GSVBw-Museum:

Keine

Heutiger Zustand vom Raum 50 in der GSVBw 34:

Es sind keine wesentlichen Veränderungen erkennbar.

Besonderheiten im Raum 50 in der GSVBw 34:

Keine Besonderheiten.

 

- gsvbw raum 50 - GSVBw 34 - Raum 50 - Bunker
Raum 50: Raumlage im Fernmeldebetriebsgebäude (Objekt 1).
- img8 1299 01 - GSVBw 34 - Raum 50 - Bunker
Zugang zum Fernmeldebetriebsgebäude über die Eingangstreppe. Deutlich zu erkennen: Die geöffnete Schiebetür und der Wetterschutz.
- img8 1304 01 - GSVBw 34 - Raum 50 - Bunker
Blick zurück zum Eingang.
- img8 1306 01 - GSVBw 34 - Raum 50 - Bunker
Stahltür im Treppenbereich.
- img8 1305 01 - GSVBw 34 - Raum 50 - Bunker
Abgewinkelte Eingangstreppe zum zweiten Eingang.

 

< Vorherige Seite Zurück zur Einleitung Nächste Seite >