GSVBw 34 – Raum 20

GSVBw – Die Grundnetzschalt- und Vermittlungsstellen der Bundeswehr

GSVBw 34 Siegen – Raum 20 Netzersatzanlage und Gleichrichter

 

Raum 20 beinhaltete die Schaltschränke mit den dazugehörigen Schaltfeldern für die Steuerung der Energieversorgung. Weiterhin erfolgte die Aufstellung der dieselbetriebenen Netzersatzanlage (NEA). Ein Teilbereich des Raumes wurde an die Deutsche Bundespost (DBP) vermietet. Die DBP nutzte diesen Teilbereich zum Betrieb der Fernmeldestromversorgungsanlage. Der Raum hat eine Grundfläche von 45 qm.

Besondere Anforderungen an Raum 20 laut GMIF-GSVBw (1965):

-stoß- und schwingungsdämpfende Einzelisolation für Maschinen und Geräte.
-Fußboden aus glatt abgezogenen Rohbeton.
-Fußbodenschutzanstrich Öl- und Kraftstoffbeständig.
-schalldämmende Decken- und Wandverkleidung.
-eingebrannte Farbbeschichtung auf den schalldämmenden Verkleidungen.
-öl- und kraftstoffbeständiger Wandanstrich unterhalb der schalldämmenden Verkleidung.
-Hebezeug mit 2000 kg Tragkraft mit Laufschienen über dem Dieselmaschinensatz und den DBP-Umformern.
-Gleichspannungsversorgung 60V für die Notbeleuchtung.
-Trägerdeckenverkleidung, Trägerabstand 40cm, Zwischenräume Stahlblech 3mm.
-Trägerwandverkleidung an Innenseite der Außenwände, wie Trägerdeckenverkleidung.

Weiterführende Informationen im virtuellen GSVBw-Museum:

Netzersatzanlage
Schaltfelder und Verteileranlagen
Schallschutz
Schutz vor Erschütterungen
Umformeranlage der Deutschen Bundespost

Heutiger Zustand vom Raum 20 in der GSVBw 34:

Der Dieselmaschinensatz wurde vollständig demontiert.

Besonderheiten im Raum 20 in der GSVBw 34:

Keine Besonderheiten.

 

gsvbw raum 20 - GSVBw 34 - Raum 20 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Raum 20: Raumlage im Fernmeldebetriebsgebäude (Objekt 1).
img8 1581 01 - GSVBw 34 - Raum 20 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Raum 20: Ein Großteil der Einbauten wurde entfernt. Im linken Bereich befindet sich das aufgeständerte Kühlgerät.
img8 1582 01 - GSVBw 34 - Raum 20 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Die beiden Gebläse beförderten die Abluft zum Abluftbauwerk.
img8 1583 01 - GSVBw 34 - Raum 20 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Der Dieselmotor mit Generator und Trägerrahmen wurde entfernt.
img8 1585 01 - GSVBw 34 - Raum 20 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Siemens-Ausstattung in der GSVBw 34.
img8 1587 01 - GSVBw 34 - Raum 20 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Entfernte Einbauten in den Siemens Schaltfeldern.
img8 1589 01 - GSVBw 34 - Raum 20 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Der ehemalige Standort des Dieselmotors.
img8 1590 01 - GSVBw 34 - Raum 20 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Abluftgebläse 1.
img8 1591 01 - GSVBw 34 - Raum 20 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Abluftgebläse 2.
img8 1594 01 - GSVBw 34 - Raum 20 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Der Durchgang zum Flur (Raum 45). Gegenüber befindet sich der Raum 24 (Lüftungs- und Klimaanlage).
img8 1592 01 - GSVBw 34 - Raum 20 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Kühlwasserleitungen, Abgasanlage und Wassereinbruchssicherung des Dieselmotors. Besonderheit: Die Kühlwasserleitung führt direkt in den Boden des Fernmeldebetriebsgebäudes.
img8 1593 01 - GSVBw 34 - Raum 20 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Verschlossener Wanddurchbruch, der in anderen Objekten für die Rohrverbindung zum Rückhaltebecken verwendet wurde.

 

< Vorherige Seite Zurück zur Einleitung Nächste Seite >