GSVBw 27 – Raum 56

GSVBw – Die Grundnetzschalt- und Vermittlungsstellen der Bundeswehr

GSVBw 27 Lingen – Raum 56 Duschraum mit Kleiderrutsche

 

Der Duschraum ist Bestandteil der Dekontaminierungsanlage und verfügt über eine Kleiderrutsche für abgelegte kontaminierte Kleidung. Über eine Schleusenanlage kann der Duschraum verlassen werden. Die Grundfläche des Raumes beträgt 5,5 qm.

Besondere Anforderungen an Raum 56 laut GMIF-GSVBw (1965):

-sanitäre Ausstattung: 2 Duschbrausen, 2 Zapfstellen mit Schlauchanschlüssen.
-stoß- und schwingungsdämpfende Einzelisolation für Maschinen und Geräte.
-Fußboden aus glatt abgezogenen Rohbeton.
-Fußbodenschutzanstrich Säurebeständig.
-säurebeständiger und abwaschbarer Anstrich der Wände und Decke.
-Trägerdeckenverkleidung, Trägerabstand 40cm, Zwischenräume Stahlblech 3mm.

Weiterführende Informationen im virtuellen GSVBw-Museum:

Dekontaminierungsanlage

Heutiger Zustand vom Raum 56 in der GSVBw 27:

Die Einrichtungen sind noch vollständig vorhanden.

Besonderheiten im Raum 56 in der GSVBw 27:

Keine Besonderheiten.

 

gsvbw raum 56 - GSVBw 27 - Raum 56 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Raum 56: Raumlage im Fernmeldebetriebsgebäude (Objekt 1).
gsvbw27 8 010 - GSVBw 27 - Raum 56 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Duschraum (Raum 56) mit den geforderten zwei Duschbrausen und zwei Zapfstellen mit Schlauchanschluss.
gsvbw27 8 011 - GSVBw 27 - Raum 56 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Die Kleiderrutsche für kontaminierte Kleidung im Duschraum.
gsvbw27 8 012 - GSVBw 27 - Raum 56 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Die geöffnete Schleusentür führt in den Ankleideraum (Raum 57).

 

< Vorherige Seite Zurück zur Einleitung Nächste Seite >