GSVBw 27 – Raum 36

GSVBw – Die Grundnetzschalt- und Vermittlungsstellen der Bundeswehr

GSVBw 27 Lingen – Raum 36 Lager für Ersatzteile, Geräte und Fernmeldetechnik

 

Im Raum 36 erfolgte die Einlagerung von Ersatzteilen und Geräten. Auch wurde dieser Bereich häufig zur Einrichtung eines Arbeitsplatzes mit Werkbank, Werkzeugwand und Werkzeugmaschinen genutzt. Vom Raum 36 aus ist über zwei Panzerdrucktüren ein Zugang zum Grobsandvorfilter (Raum 25) möglich. Der Raum hat eine Grundfläche von 10,7 qm.

Besondere Anforderungen an Raum 36 laut GMIF-GSVBw (1965):

-stoß- und schwingungsdämpfende Einzelisolation für Maschinen und Geräte.
-Fußboden aus glatt abgezogenen Rohbeton.
-Fußbodenschutzanstrich Verschleißfest.
-Trägerdeckenverkleidung, Trägerabstand 40cm, Zwischenräume Stahlblech 3mm.
-verstellbare Metallregale.

Weiterführende Informationen im virtuellen GSVBw-Museum:

Ausstattung mit Schränken, Liegen und Regalen

Heutiger Zustand vom Raum 36 in der GSVBw 27:

Die Einrichtungen wurden annähernd vollständig demontiert.

Besonderheiten im Raum 36 in der GSVBw 27:

Keine Besonderheiten.

 

gsvbw raum 36 - GSVBw 27 - Raum 36 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Raum 36: Raumlage im Fernmeldebetriebsgebäude (Objekt 1).
gsvbw27 8 549 - GSVBw 27 - Raum 36 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Werkzeugwand und Elt-Steckdosen für den ehemaligen Arbeitsplatz im Raum 36.
gsvbw27 8 551 - GSVBw 27 - Raum 36 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Lagerung von verpackten Atemschutzmasken.
gsvbw27 8 548 - GSVBw 27 - Raum 36 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Auch zwei Raumluftfilter R10 wurden im Raum 36 abgestellt.

 

< Vorherige Seite Zurück zur Einleitung Nächste Seite >