Februar 2017

Im Februar 2017 wurde unser Vereinsarbeit durch ein besonderes Ereignis geprägt: Wir feierten unser 10-jähriges Vereinsjubiläum!!!

In unserem Gründungsprotokoll wird der Beginn unserer Vereinsgeschichte mit den folgenden Worten sachlich dokumentiert (Anschrift unkenntlich gemacht):

Am 20.01.2007 um 15:00 Uhr kamen in der XXXXXXXXXXX, 30974 Wennigsen acht Personen zusammen (Anwesenheitsliste ist beigefügt), um die Gründung des Vereins „Vorbei“ zu beschließen.

Ab diesem Zeitpunkt hat sich unsere Vereinsgeschichte in einer Art und
Weise entwickelt, mit der wir damals auf unserer Gründungsversammlung
nicht gerechnet hatten. Wir möchten an dieser Stelle auch noch einmal
auf unsere monatlich erscheinenden Tätigkeitsberichte hinweisen. Seit
der Vereinsgründung haben wir unsere Vereinsarbeit dokumentiert und in unserer Internetpräsentation veröffentlicht. Wir haben die Meilensteine unserer Vereinsgeschichte in einem kurzen Überblick zusammengefasst:

Kurz nach der Vereinsgründung wurde von unserem Verein eine als Denkmal
eingestufte Liegenschaft in der Region Hannover betreut, die uns von
der Bundesagentur für Immobilienaufgaben (BImA) vertraglich und unbefristet überlassen wurde. Es handelte sich dabei um die ehemalige Grundnetzschalt- und Vermittlungsstelle der Bundeswehr (GSVBw 21) in Springe/Lüdersen. In dieser Liegenschaft wurden die noch vorhandenen Einrichtungen, wie auch die Gebäude und Außenanlagen, von unseren ehrenamtlichen Mitgliedern restauriert. Ziel sollte die Einrichtung eines Museums sein. Das Gesamterscheinungsbild der Liegenschaft wurde annähernd in den Originalzustand versetzt, um dadurch den musealen Charakter des Objektes zu festigen. Leider wurde diese Liegenschaft an einen gewerblichen Interessenten verkauft und stand unserem Verein nicht mehr zur Verfügung. Wir haben dieser Anlage ein virtuelles Museum gewidmet, das über unsere Internetpräsenz oder direkt unter http://www.gsvbw21.de erreicht werden kann.

image2017 02 01 - Februar 2017 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Im Aufenthaltsraum der GSVBw 22: Anlässlich unseres Vereinsjubiläums wurden Speisekarten angefertigt.
image2017 02 05 - Februar 2017 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Unsere Jubiläumsfeier beginnt am Nachmittag mit einer Kaffee- und Kuchentafel.
image2017 02 06 - Februar 2017 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
… und endet erst zu später Stunde.

Unser Verein Vorbei e.V. wurde am 20.01.2007 im Ort Wennigsen in der Region Hannover gegründet. Der Vorbei e.V. im Vereinsregister des Amtsgerichtes Hannover registriert. Das zuständige Finanzamt Hannover-Land I hat den Vorbei e.V. als gemeinnützig anerkannt.

Museumsbunker Hannover: Reparaturarbeiten im Innenbereich

Auch wenn unsere Vereinsarbeit im Februar hauptsächlich durch die Feierlichkeiten zum 10-jährigen Vereinsjubiläum geprägt wurde, beschäftigten wir uns weiterhin mit der Restauration und Instandsetzung unserer Vereinsanlagen. Neben hochinteressierten Gästen, die unsere Grundnetzschaltvermittlungsstelle der Bundeswehr in Elmlohe (GSVBw 22) und die ehemalige Zivilschutzanlage in Hannover-Ricklingen (Museumsbunker Hannover) besuchten, führten wir verschiedene Reparaturarbeiten durch. Im Museumsbunker Hannover ist uns ein Thermostat aufgefallen, der sich vermutlich durch mechanische Einwirkungen nicht mehr in seiner vorgesehenen Lage befand. Der Thermostat wurde im Rohrleitungssystem der Kühlwasserversorgung eingesetzt und ist ein Bestandteil der Betriebsüberwachung. Mit Hilfe dieses Thermostats wurde ein Alarmsignal eingeschaltet, falls die Temperatur des Kühlwassers der Dieselmaschinensätze einen eingestellten Temperaturwert überschritten hätte. Wir haben den Thermostat ausgebaut, gereinigt und gerichtet. Anschließend wurde das Bauteil wieder installiert.

image2017 02 02 - Februar 2017 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Nicht mehr in korrekter Lage: Ein Thermostat im Kühlwasserkreislauf.
image2017 02 03 - Februar 2017 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Der Thermostat wurde ausgebaut, gereinigt und neu ausgerichtet.
image2017 02 04 - Februar 2017 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Sitzt wieder in richtiger Position: Der Thermostat im Rohrsystem des Kühlwasserkreislaufes.

Der Kühlwasserkreislauf dient zur Kühlung der beiden Dieselmaschinensätze. Über verschiedene Wärmetauscher kann das Kühlwasser dazu verwendet werden, Luft in der Belüftungsanlage oder Wasser für die Dekontaminationsduschen zu erwärmen. Weiterhin ist ein Wasserkühler im Filteranbau zum Herunterkühlen des Wassers vorgesehen.