Dezember 2020

Bevor wir über unsere Vereinstätigkeiten berichten, wünschen wir Ihnen/Euch ein frohes neues Jahr sowie alles Gute, Glück und Gesundheit für 2021!

 

Das Jahr 2020 war für uns alle mit großen Herausforderungen verbunden. Unsere ehrenamtliche und gemeinnützige Vereinsarbeit wird seit Mitte März von den Schutzmaßnahmen, die eine Ansteckung mit dem Corona-Virus verhindern sollen, bestimmt. Diese Maßnahmen nehmen wir sehr ernst. Aus diesem Grund sind bis auf weiteres keine Besuche oder Besichtigungen unserer Vereinsanlagen möglich.

 

Die 14.te Mitgliederversammlung des Vorbei e.V.

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Vorbei e.V. am 16. Dezember 2020 blieb unser Versammlungstisch im Aufenthaltsraum der GSVBw 22 in Elmlohe leer. Stattdessen fand unsere Mitgliederversammlung in einem eigens dafür eingerichteten „virtuellen Versammlungsort“ im Internet statt. So konnten unsere Vereinsmitglieder die Vorstandsberichte, den Kassenbericht unserer Schatzmeisterin sowie den Bericht unserer Kassenprüfung daheim verfolgen – und dabei die geltenden Hygieneregeln sicher einhalten. Im Rahmen der Versammlung wurde auch über die Arbeiten in unseren beiden Vereinsanlagen, der GSVBw 22 Elmlohe und dem Museumsbunker Hannover, berichtet.

Die Aufnahme zeigt, dass auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Vorbei e.V. der Versammlungstisch leer geblieben ist.
Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Vorbei e.V. blieb der Versammlungstisch leer.

 

Jetzt kommen unsere Gäste zu Wort

Nach wie vor trifft unsere ehrenamtliche und gemeinnützige Vereinsarbeit auf ein großes öffentliches Interesse. Ganz besonders freuen wir uns darüber, dass unsere Arbeit auch sehr stark überregional wahrgenommen wird.

In unseren Vereinsanlagen haben wir Gästebücher für unsere Besucher ausgelegt. Hier haben unsere Besucher die Möglichkeit, ihre Eindrücke festzuhalten. Allerdings hatten im Jahr 2020 nur wenige Gäste die Möglichkeit, sich über unsere Vereinsarbeit zu Informieren. Aufgrund der Corona-Pandemie wurden die Schleusentüren unserer Vereinsanlagen im März 2020 für Gäste zugefahren.

Trotzdem durften wir in den wenigen Wochen vor dem Lockdown einige Besucher im Museumsbunker Hannover begrüßen. Wir möchten zum Jahresende an dieser Stelle einmal wieder unsere Gäste zu Wort kommen lassen und stellen einige Beiträge, in denen wir persönliche Angaben unkenntlich gemacht haben, vor. Wir bedanken uns für das Interesse und für die Unterstützung!

Die Arbeit in unseren Vereinsanlagen wird weiterhin mit minimalem Personaleinsatz und unter Beachtung der Schutzvorgaben fortgesetzt. Wir führen Sicht- und Funktionsprüfungen der Einrichtungen und Ausstattungen sowie Aufräum- und Reinigungsarbeiten durch. Erkannte Probleme werden beseitigt und die Anlagen so laufend instandgehalten. Bei unseren Vereinsanlagen handelt es sich es sich um die ehemalige Grundnetzschalt- und Vermittlungsstelle der Bundeswehr (GSVBw) 22 in Elmlohe/Drangstedt und um die ehemalige Zivilschutzanlage in der Landeshauptstadt Hannover (Museumsbunker Hannover). Unsere Zielsetzung ist es, diese denkmalgeschützten Anlagen im Originalzustand zu erhalten und zu restaurieren, um sie als technisches Museum der interessierten Öffentlichkeit in moderierten Führungen zugänglich zu machen.

Das Foto zeigt folgenden Gästebucheintrag: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes für Brand- und Katastrophenschutz bedanken sich für die tolle und interessante Führung.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes für Brand- und Katastrophenschutz bedanken sich für die tolle und interessante Führung.
Das Foto zeigt folgenden Gästebucheintrag: Vielen Dank für eine spannende, kurzweilige und unterhaltsame Führung.
Vielen Dank für eine spannende, kurzweilige und unterhaltsame Führung.
Das Foto zeigt folgenden Gästebucheintrag: Vielen Dank für die tolle und interessante Reise in eine Zeit, die man besser nicht Live erleben möchte.
Vielen Dank für die tolle und interessante Reise in eine Zeit, die man besser nicht Live erleben möchte.
Das Foto zeigt folgenden Gästebucheintrag: Eine super interessante Führung. Sehr sehenswert. Danke.
Eine super interessante Führung. Sehr sehenswert. Danke.
Das Foto zeigt folgenden Gästebucheintrag: Wir bedanken uns für die spannende und aufschlussreiche Zeit in die Vergangenheit. Wir hoffen, dass diese Zeitreise noch lange aufrechterhalten bleibt und auch unsere Kinder etc. einen Eindruck (realistisch) von den damaligen Gegebenheiten erhalten.
Wir hoffen, dass diese Zeitreise noch lange aufrechterhalten bleibt und auch unsere Kinder etc. einen Eindruck (realistisch) von den damaligen Gegebenheiten erhalten.
Das Foto zeigt folgenden Gästebucheintrag: Super Führung. Sehr Interessant. Super Referent, tolle Gruppe. Wir kommen wieder.
Super Führung. Sehr Interessant. Super Referent, tolle Gruppe. Wir kommen wieder.
Das Foto zeigt folgenden Gästebucheintrag: Wir kommen aus Leipzig und es war toll.
Wir kommen aus Leipzig und es war toll.
Das Foto zeigt folgenden Gästebucheintrag: Sehr gute Führung.
Sehr gute Führung.
Das Foto zeigt folgenden Gästebucheintrag: Es war spannend hier gewesen zu sein.
Es war spannend hier gewesen zu sein.

 

Unser aktuelles Titelbild

Unser aktuelles Titelbild auf der Startseite zeigt den Sitz- und Liegeraum für Kranke im Tiefbunker unter dem Ernst-August-Platz in der Landeshauptstadt Hannover. Umgangssprachlich wurde dieser Bunker auch als Bahnhofsbunker Hannover bezeichnet. Dieser ehemalige Luftschutzbunker befand sich in Zivilschutzbindung und wurde in den 1970er Jahren als öffentliche Zivilschutzanlage für eine 14-tägigen Aufenthaltsdauer instandgesetzt. Diese Anlage bot 2.100 Schutzplätze und ist mittlerweile vollständig geräumt.