Dezember 2012

Im Dezember 2012 kennzeichnete der Landkreis Cuxhaven erstmalig vier Baudenkmäler mit der offiziellen Denkmalschutzplakette. Ganz besonders freuen wir uns darüber, dass unsere Vereinsanlage, die ehemalige GSVBw 22 in Elmlohe, als erstes Baudenkmal im Landkreis Cuxhaven nun eine Denkmalschutzplakette trägt. Frau Birgit Greiner von der Abteilung Baudenkmalschutz des Landkreises erschien persönlich, um die Plakette im Beisein von Vertretern der regionalen Presse zu überreichen. Symbolisch wurde das Kennzeichen zunächst auf einer Tafel montiert, bevor die endgültige und dauerhafte Befestigung an einem stabilen Torpfosten erfolgte. Dort ist das Kennzeichen für jeden Besucher deutlich sichtbar angebracht. Die Denkmalschutzbeauftragte wies darauf hin, dass es sich bei der GSVBw 22 um ein eingetragenes Kulturdenkmal handelt, und die Besitzer alle Auflagen erfüllen, die für eine Ausweisung mit der Plakette verlangt werden. Diese Anerkennung unserer ehrenamtlichen und gemeinnützigen Vereinsarbeit haben wir sehr gerne in Empfang genommen.

image 2012 12 02 - Dezember 2012 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Der zweite Vorsitzende des Vorbei e.V. mit der Denkmalschutzbeauftragten des Landkreises Cuxhaven bei der symbolischen Montage der Denkmalschutzplakette.
image 2012 12 04 - Dezember 2012 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Der endgültige Platz: Dauerhafte Befestigung der offiziellen Denkmalschutzplakette am Torpfosten der GSVBw 22.
image 2012 12 03 - Dezember 2012 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Ausgewiesenes Bau- und Kulturdenkmal: Die GSVBw 22.

 

Trotz dieses bedeutenden Ereignisses wurden auch im Dezember die Restaurations- und Pflegearbeiten in der GSVBw 22 fortgesetzt. Einsetzender Schneefall sorgte für einen Arbeitseinsatz des Kleintraktors mit angesetzter Kehrbürste. Mit diesem wertvollen Hilfsmittel lassen sich die Betriebswege auf dem GSVBw-Gelände schnell von Schnee befreien. Auch im Fernmeldebunker wurden Reparaturarbeiten durchgeführt. Im Schaltfeld für die Klima- und Belüftungstechnik mussten zahlreiche defekte Kontrolllampen ersetzt werden. Hierzu erfolgte die Beschaffung von baugleichen Spezialglühlampen, die in die originalen Lampengehäuse eingesetzt werden konnten. Die Betriebszustände der Anlage werden nun wieder korrekt durch die Kontrolllampen angezeigt.

image 2012 12 01 - Dezember 2012 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Schnee auf den Betriebswegen: Ein Fall für den Kleintraktor mit angesetzter Kehrbürste.
image 2012 12 05 - Dezember 2012 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Raum 24: Austausch der defekten Glühlampen im Schaltfeld für die Klima- und Belüftungsanlage.

 

Auch in der Zivilschutzanlage Torstenssonstraße fanden erste Aufräum- und Inventurarbeiten statt. Herumliegendes Material wurde gesammelt und eingeordnet. Die Beleuchtungsanlage stellt eine sicherheitsrelevante Ausstattung dar, und musste sich einem Funktionstest stellen. Defekte Lampen wurden dokumentiert, und werden nun repariert. Auch für dieses Objekt gilt die Zielsetzung, alle vorhandenen Einrichtungen im originalen Zustand zu erhalten. Ein Austausch gegen marktübliche Lampen ist daher nicht möglich.

image 2012 12 06 - Dezember 2012 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Hydraulisch betätigte Schleusentür in der ZSA Torstenssonstraße. Die Anlage verfügt über 6 Zugangsschleusen.
image 2012 12 07 - Dezember 2012 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Im Innenbereich: Einer der Treppenaufgänge in das erste Obergeschoss der Zivilschutzanlage.