August 2018

Wartungsarbeiten in der ehemaligen Zivilschutzanlage Hannover-Ricklingen

In unserem August-Bericht möchten wir zwei Projekte vorstellen, mit denen wir uns zurzeit in der ehemaligen Zivilschutzanlage Hannover-Ricklingen, dem Museumsbunker Hannover, beschäftigen.

Damit die technischen Einrichtungen in der ehemaligen Zivilschutzanlage auch bei einem Ausfall des Energieversorgungsunternehmens (EVU) weiter betrieben werden können, wurde die Anlage mit einer Notstromversorgung, bestehend aus zwei Dieselmaschinensätzen, ausgestattet.

Die Kraftstoffversorgung erfolgte aus zwei Kraftstofftanks mit einem Fassungsvermögen von insgesamt 65m3 Dieselkraftstoff. Dieser Kraftstoffvorrat sollte einen 30tägigen Betrieb der Notstromversorgung sicherstellen. Die Dieselmaschinensätze bezogen ihren Kraftstoff jedoch nicht direkt aus der Tankanlage, sondern aus einem vorgeschalteten Tagesvorratsbehälter („Tagestank“). Im Museumsbunker Hannover hat dieser Tagestank eine Kapazität von 950 Litern. Um diesen Tank zu befüllen, standen eine Kraftstoff-Handpumpe sowie eine elektrisch betriebene Kraftstoffpumpe zur Verfügung.

Im Zuge der Stilllegung der ehemaligen Zivilschutzanlage wurde auch die Kraftstoff-Tankanlage vorschriftsmäßig außer Betrieb genommen. Dabei wurde der Deckel auf der Stirnseite des Tagestanks abgenommen, um den Behälter zu inspizieren. Der anschließende Verschluss erfolgte provisorisch mit Hilfe weniger Schrauben.

Unsere Zielsetzung ist es, die Zivilschutzanlage im Originalzustand zu erhalten. Dabei finden auch kleinste Details unsere Beachtung. In diesem Fall ist es die Verschraubung des Deckels, die nicht mehr der Originalausführung entspricht. Anhand von Vergleichsfotos konnten wir ermitteln, dass die Schrauben auf der Rückseite des Flansches eingesteckt und die Schraubenmuttern ohne Unterlegscheiben auf der Vorderseite platziert wurden. Es benötigte viel Recherche, einen Schraubenhändler zu finden, der die benötigten Schrauben und Muttern in der exakten Originalausführung im Warenkatalog führt.

Zusätzlich haben wir Kupferdichtringe beschafft, um gelöste Leitungen, die mittels Hohlschrauben mit dem Tank verbunden wurden, wieder ordnungsgemäß anzuschließen. Dichtungen müssen grundsätzlich erneuert werden, wenn Verbindungen gelöst werden. Auch hier hatten wir nach einiger Recherchearbeit einen Anbieter gefunden, der die benötigten Kupferdichtungen in Originalausführung im Verkaufssortiment führt.

Eine weitere große Herausforderung in diesem Teilprojekt dürfte die Beschaffung einer neuen Dichtung für den Tankdeckel darstellen. Diese Spezialdichtung werden wir vermutlich anfertigen lassen müssen. Wir werden über den Fortschritt der Arbeiten weiter berichten….

bunker hannover image 2018 08 04 - August 2018 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Ausgangssituation: Der Verschluss des Tagestanks wurde zur Stilllegung geöffnet und lediglich provisorisch verschlossen. Die benötigten Schrauben sind nicht mehr vorhanden.
bunker hannover image 2018 08 06 - August 2018 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Um die erforderliche Flachdichtung anfertigen zu lassen, wurde der Deckel abgenommen. Anschließend erfolgte eine präzise Vermessung des Flansches und Lochkreises.
bunker hannover image 2018 08 07 - August 2018 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Detailaufnahme: Flansch mit Lochkreis.
bunker hannover image 2018 08 08 - August 2018 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Der Deckel wurde wieder provisorisch verschlossen. Die benötigten Schrauben mit den originalen Abmessungen befinden sich noch in der Beschaffung. In unserem Materialbestand konnten wir nur auf Schrauben in unterschiedlichen Längen zurückgreifen. Daher mussten wir die Schrauben zunächst von vorne einsetzen.
bunker hannover image 2018 08 03 - August 2018 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Originale Tankverschraubung als Vorlage: Tagestank-Anlage in der ehemaligen Zivilschutzanlage Herrenhausen. Die Schrauben wurden von der Rückseite aus eingesetzt und die Muttern auf der Vorderseite platziert.

 

Ein weiteres und sehr umfangreiches Arbeitspaket stellt die Wartung der elektrohydraulisch betätigten Schleusentüren dar. Das Schutzbauwerk wurde mit insgesamt sechs Zugangsschleusen ausgestattet. Jede Zugangsschleuse besteht aus drei elektrohydraulisch betätigten Schleusentüren.

In unserem Internetauftritt steht ein kurzes Dokumentationsvideo zur Verfügung, dass den Öffnungs- und Schließvorgang einer einzelnen hydraulisch betätigten Schleusentür zeigt.

Neben den festverlegten Hydraulikleitungen, die aus den Steueraggregaten in den Diensträumen der Schleusenwärter zu den Schleusen führen, werden in beweglichen Bereichen (Schwenkbereich der Türen, Anschlüsse der Hydraulikzylinder) auch flexible Schläuche eingesetzt. Diese Schläuche weisen zum Teil erste Anzeichen von Verschleißerscheinungen auf. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, sämtliche Hydraulikschläuche zu erneuern. Auch hier steht der Erhalt des Originalzustandes an erster Stelle. So müssen die neuen Schläuche in Ausführung, Länge, Material und Farbe den Originalschläuchen entsprechen und mit den bereits vorhandenen Anschlüssen kompatibel sein. Aufgrund dieser Anforderungen konnten wir keine fertig konfektionierten Schläuche erwerben, sondern mussten uns die benötigten Schläuche nach unseren Vorgaben anfertigen lassen.

Wir planen, im Zuge dieser Arbeiten auch die Hydraulikzylinder, die für die elektrohydraulische Betätigung der Türen benötigt wurden, zu überarbeiten und die Zylinderdichtungen zu erneuern. Das Herstellerunternehmen der in den 1960er Jahren verbauten Hydraulikzylinder existiert noch heute. Wir haben mit dem Unternehmen Kontakt aufgenommen und können tatsächlich noch Ersatzdichtungssätze für die originalen Hydraulikzylinder beziehen. Zu unserer großen Freude sind wir damit in der Lage, die Verschleißteile in den Schleusenanlagen zu erneuern und dabei auch, gemäß unserem Grundsatz, den Originalzustand zu erhalten. Auch in diesem Teilprojekt werden wir über den weiteren Fortschritt berichten….

bunker hannover image 2018 08 05 - August 2018 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Hydraulikzylinder an einer Schleusentür: Die Hydraulikschläuche zeigen altersbedingte Verschleißerscheinungen und müssen daher ersetzt werden.
bunker hannover image 2018 08 01 - August 2018 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Detail: Hydraulikzylinder für die Betätigung der Türverriegelung.
bunker hannover image 2018 08 02 - August 2018 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Ein weiterer Hydraulikzylinder in abweichender Bauform für die Betätigung der Dosierschleusentür.

 

Unser aktuelles Titelbild

Unser aktuelles Titelbild auf der Startseite zeigt eine Heizungsanlage im Luftschutzbunker Hannover-Haltenhoffstraße. Der Luftschutzbunker wurde in unmittelbarer Nähe zum Nordstadtkrankenhaus errichtet und deshalb in einer besonderen Bauausführung auch mit medizinischen Betriebs- und Behandlungsräumen ausgestattet. In der Nachkriegszeit erfolgte eine Entfestigung des Luftschutzbunkers. Dazu wurden große Öffnungen in die äußeren Umfassungswände erstellt.