August 2015

Zivilschutzanlage Hannover-Ricklingen: Aufräum- und Reinigungsarbeiten

In regelmäßigen Abständen beschäftigen wir uns mit Aufräum- und Reinigungsarbeiten im Innen- und Außenbereich der ehemaligen Zivilschutzanlage Hannover-Ricklingen. Die angepflanzten Sträucher am Bunker haben sich im Verlauf des Jahres prächtig entwickelt. Aber neben dem Bestandsbewuchs hat sich leider auch sehr viel Unkraut in den Grünflächen angesammelt. Aus diesem Grund haben wir einen Rückschnitt durchgeführt und das Unkraut entfernt. Im Innenbereich mussten die Schleusenbereiche gereinigt werden. Hier kamen Besen und Kehrschaufel zum Einsatz, um Staub und Schmutz zu entfernen.

image2015 08 01 - August 2015 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Grünfläche am Bunker: Üppiges Pflanzenwachstum.
image2015 08 02 - August 2015 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Bei den Rückschnitt- und Aufräumarbeiten im Außenbereich hilft auch die Vereinsjugend kräftig mit.
image2015 08 07 - August 2015 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Wieder Sauber: gereinigter Schleusenbereich.
image2015 08 08 - August 2015 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Reinigungsarbeiten im Innenbereich mit Besen und Kehrschaufel.

 

Sanierungsarbeiten in der GSVBw 22

In der GSVBw 22 haben wir damit begonnen, die Metallbauteile im Außenbereich zu sanieren. Die ständig wechselnden Witterungseinflüsse, denen die Metallteile über einen langen Zeitraum ausgesetzt waren, haben den vorhandenen Schutzanstrich zum Teil abgetragen. Die Metallteile wurden sorgfältig gereinigt und mit einer Schutzgrundierung versehen. Im zweiten Schritt wird dann ein hochwertiger und widerstandsfähiger Schutzanstrich aufgetragen. Der Schutzanstrich, der dabei zum Einsatz kommt, entspricht dem ursprünglichen Farbton und sorgt dadurch für ein originalgetreues Erscheinungsbild.

Im letzten Tätigkeitsbericht haben wir über die Reparaturarbeiten an unserer Heizungsanlage informiert. Im August wurden dann noch einige Nacharbeiten durchgeführt. Wieder ging es hinab in den Versorgungsschacht: Diesmal wurde das zuvor erneuerte Heizungsrohr mit einer hochwertigen Isolierung versehen, um die Wärmeverluste im Heizungsvorlauf zu minimieren.

image2015 08 03 - August 2015 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Mit einer Schutzgrundierung versehen: Metallschienen im Außenbereich der GSVBw 22.
image2015 08 04 - August 2015 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Detail: Auch aufwändige Konstruktionen wurden sorgfältig gereinigt und mit einer Schutzgrundierung vorbereitet.
image2015 08 05 - August 2015 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Detailaufnahme: Das erneuerte Heizungsrohr mit Schutzisolierung.
image2015 08 06 - August 2015 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Weniger Wärmeverluste im Versorgungsschacht: Die Rohrleitung ist nun wieder vollständig mit einer Isolierung versehen.