August 2014

Arbeiten in der Zivilschutzanlage Hannover-Ricklingen

In der ehemalige Zivilschutzanlage Hannover-Ricklingen beschäftigten wir uns auch im August mit verschiedenen Restaurations- und Instandsetzungsarbeiten. An einem Zugangsbauwerk ist das Regenwasserfallrohr aus dem Anschlussstück der Regenrinne gerutscht. Zur Reparatur mussten wir das Fallrohr vollständig demontieren und wieder neu befestigen. Wesentlich aufwändiger gestalteten sich die Einbauarbeiten des Elektromotors, den wir aus der ehemaligen Zivilschutzanlage Hannover-Herrenhausen geborgen haben (siehe Tätigkeitsbericht Juni 2014). Der schwergewichtige Motor wurde im ersten Schritt über eine Ständerkonstruktion aus Holzpaletten in die richtige Höhe gebracht. Anschließend konnte der Motor über eine Rampe, bestehend aus zwei Kanthölzern, auf die Motorhalterung geschoben werden. Die Hauptbelüftungsanlage ist nun mit 4 Motoren wieder vollständig und originalgetreu bestückt. Im nächsten Schritt erfolgt dann der elektrische Anschluss, so dass dieser Belüftungsmotor auch wieder in Betrieb genommen werden kann. Die Arbeiten an der Belüftungsanlage I/II wurden zum Anlass genommen, das Lüftungsgehäuse gründlich zu reinigen. Auch die weitere Ausstattung ist gewachsen: Einem Grundriss der Zivilschutzanlage konnten wir entnehmen, dass die Fläche unter der Treppenanlage als Lagerbereich vorgesehen war. Zur Anschauung platzierten wir dort zwei Paletten mit leeren und gereinigten Konservendosen.

image2014 08 03 - August 2014 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Das Fallrohr ist aus dem Anschlussstück der Regenrinne gerutscht und musste neu ausgerichtet werden.
image2014 08 08 - August 2014 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Reparatur abgeschlossen: Das Fallrohr sitzt wieder fest und ordnungsgemäß.
image2014 08 05 - August 2014 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Die Belüftungsanlage I/II ist mit dem Elektromotor aus der Zivilschutzanlage Hannover-Herrenhausen wieder vollständig.
image2014 08 04 - August 2014 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Detailaufnahme: Der schwergewichtige Elektromotor in der Belüftungsanlage.
image2014 08 06 - August 2014 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Nach Abschluss der Arbeiten wurde das Gehäuse der Belüftungsanlage I/II gründlich gereinigt.
image2014 08 07 - August 2014 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Der Lagerbereich unter der Treppenanlage.

 

GSVBw 66 / Pfaffenhofen an der Ilm:
Vorbei e.V. unterstützt Stadtverwaltung bei der Erstellung einer Publikation über die GSVBw 66

Seit dem Dezember 2001 erstellt die Stadtverwaltung Pfaffenhofen an der Ilm jährlich die Publikation „Pfaffenhofener Stadtgeschichte(n)“. Darin wird jedes Jahr ein heimatkundliches Thema vorgestellt. Die „Pfaffenhofener Stadtgeschichte(n)“ werden vom Leiter des Stadtarchives verfasst. In diesem Jahr beschäftigten sich die Stadtverwaltung und die WSP (Wirtschafts- und Servicegesellschaft mbH für die Stadt Pfaffenhofen a.d.Ilm) mit der ehemaligen GSVBw 66. Die 14. Ausgabe der „Pfaffenhofener Stadtgeschichte(n)“ befasst sich daher detailliert mit der Grundnetzschalt- und Vermittlungsstelle der Bundeswehr. Zeitgleich mit dem Erscheinen der Publikation werden nun auch Bunkerführungen in der GSVBw 66 angeboten.

Der Vorbei e.V. begrüßt dieses Projekt sehr und hat das Stadtarchiv mit historischem Bildmaterial sowie mit Dokumenten aus dem Vereinsarchiv unterstützt. Wir wünschen der Stadtverwaltung sowie der Wirtschafts- und Service mbH viel Erfolg mit dem Projekt und ein großes öffentliches Interesse an den Bunkerführungen.

Die 14. Ausgabe der Pfaffenhofener Stadtgeschichte(n) kann hier heruntergeladen werden.

Anmeldung zur Bunkerführung durch die GSVBw 66

image2014 07 01 - August 2014 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
Die 14. Ausgabe der Pfaffenhofener Stadtgeschichte(n) befasst sich mit der GSVBw 66.
image2014 07 09 - August 2014 - Virtuelles GSVBw-Museum, Bunker, Atombunker, Fernmeldebunker, Luftschutzbunker, Zivilschutzanlage, Museumsbunker, Bunkermuseum, GSVBw
GSVBw 66: Informationen und Anmeldung zur Bunkerführung.