August 2012

Im August konnten wir einen mit Freude erwarteten Besuch in der Vereinsanlage begrüßen: Die ehemaligen Bediensteten der GSVBw 22 sind zahlreich erschienen, um sich einen Eindruck von unserer gemeinnützigen Vereinsarbeit in ihrer damaligen Dienststelle zu verschaffen. Der Empfang mit Kaffee und Kuchen fand im Dachgeschoss des Unterkunftsgebäudes (Objekt 2) statt. Dieser Raum wurde bereits während der Betriebszeit der GSVBw 22 für gesellschaftliche Ereignisse genutzt, wie wir der Dienststellen-Chronik entnehmen konnten. Es gab reichlich Gesprächsstoff, der interessante Einblicke in den GSVBw-Alltag vermittelte, und viele offene Fragestellungen beantwortete.

Begrüßung des eintreffenden Besuches.
Begrüßung des eintreffenden Besuches.
Gruppenfoto: Die ehemaligen Bediensteten der GSVBw 22 vor dem Unterkunftsgebäude (Objekt 2).
Gruppenfoto: Die ehemaligen Bediensteten der GSVBw 22 vor dem Unterkunftsgebäude (Objekt 2).

 

Der anschließende Rundgang im Außenbereich gibt einen Aufschluss über die aufwändigen Arbeiten, die zur Wiederherstellung des gepflegten Gesamteindruckes durchgeführt wurden. Auch das Kernstück der GSVBw, das Fernmeldebetriebsgebäude (Objekt 1), wurde ausführlich besichtigt. An den technischen Einrichtungen und in den funktionsbezogenen Räumlichkeiten wurden uns viele interessante Informationen zu den Arbeitsabläufen in der GSVBw dargestellt.

Im Dachgeschoss des Unterkunftsgebäudes wurde eine Kaffeetafel für unsere Gäste vorbereitet.
Im Dachgeschoss des Unterkunftsgebäudes wurde eine Kaffeetafel für unsere Gäste vorbereitet.
Rundgang auf dem GSVBw-Gelände.
Rundgang auf dem GSVBw-Gelände.
Die freigelegten Wachgänge und die gepflegten Grünflächen bieten die Möglichkeit, das GSVBw-Gelände vollständig zu erkunden.
Die freigelegten Wachgänge und die gepflegten Grünflächen bieten die Möglichkeit, das GSVBw-Gelände vollständig zu erkunden.
Besichtigung der Fernschreibvermittlung (Raum 10) im Fernmeldebetriebsgebäude.
Besichtigung der Fernschreibvermittlung (Raum 10) im Fernmeldebetriebsgebäude.

 

Auch die schönste Veranstaltung geht einmal zu Ende: Am frühen Abend verabschiedeten wir unseren Besuch. Wir haben uns sehr über das Interesse an unserer Vereinsarbeit und über die vielen lobenden Worte gefreut. Daher möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal herzlich für den netten und informativen Nachmittag bei den ehemaligen Bediensteten der GSVBw 22 bedanken. Wir würden uns sehr über eine Wiederholung dieser gelungenen Veranstaltung freuen!

Wie zur Betriebszeit: Teile der noch vorhandenen Originaleinrichtung in der Fernschreibvermittlung (Raum 10).
Wie zur Betriebszeit: Teile der noch vorhandenen Originaleinrichtung in der Fernschreibvermittlung (Raum 10).
Im Gespräch: Ehemalige GSVBw-Bedienstete im Dienstraum des Leiter des Fernmeldebetriebes LdF (Raum 7).
Im Gespräch: Ehemalige GSVBw-Bedienstete im Dienstraum des Leiter des Fernmeldebetriebes LdF (Raum 7).
Aufbruch: Am frühen Abend verabschiedeten wir unseren Besuch.
Aufbruch: Am frühen Abend verabschiedeten wir unseren Besuch.

 

Neben dem Besuch der ehemaligen GSVBw-Bediensteten wurde auch im August viel Arbeitszeit in die Pflege der Vereinsanlage investiert. Beim Versuch, die stark verschmutzte Außenfassade des Unterkunftsgebäudes zu reinigen, wurden wir von der effektiven Wirkung dieser Maßnahme überrascht: Das Ergebnis überzeugt und kann sich wirklich sehen lassen!

Für Arbeiten im Außenbereich wertet nun ein Schlepper den Gerätepark auf. Das Fahrzeug steht mit umfangreichen Zubehör für unterschiedlichste Aufgaben in der Vereinsanlage zur Verfügung.

Reinigung der stark verschmutzten Fassade des Unterkunftsgebäudes.
Reinigung der stark verschmutzten Fassade des Unterkunftsgebäudes.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die gereinigte Fassade des Unterkunftsgebäudes.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die gereinigte Fassade des Unterkunftsgebäudes.
Neu in Dienst gestellt: Ein Schlepper mit Frontlader.
Neu in Dienst gestellt: Ein Schlepper mit Frontlader.