April 2010

Durch den lang ersehnten Temperaturanstieg kommt die Natur langsam in Gang. Nun konnten endlich einige dringende Arbeiten im Außenbereich erledigt werden.

Die Vereinsjugend nutzte die angenehmen Außentemperaturen, um im Freien einige Ostervorbereitungen zu treffen.
Die Vereinsjugend nutzte die angenehmen Außentemperaturen, um im Freien einige Ostervorbereitungen zu treffen.

 

Das Dach unseres Dienstgebäudes zeigte an der Innenseite leichte Undichtigkeiten. Bei der Begehung wurden die Ziegel auf Beschädigungen geprüft. Die Dachrinne auf der Waldseite erhielt ein Laubfanggitter. Hoffentlich verringert sich nun der Reinigungsaufwand. Bisher waren mindestens vier jährliche Reinigungen erforderlich.

Das Dach des Dienstgebäudes wurde im Rahmen einer Inspektion auf Schäden untersucht.
Das Dach des Dienstgebäudes wurde im Rahmen einer Inspektion auf Schäden untersucht.
Montage der Laubfanggitter.
Montage der Laubfanggitter.
Ausstattung der Dachrinne mit Laubfanggittern.
Ausstattung der Dachrinne mit Laubfanggittern.

 

Die Straße auf dem GSVBw-Gelände wurde von den Blättern des letzten Herbsts gereinigt. Hier war Handarbeit gefragt. Unser Besenverschleiß ist inzwischen beachtlich.

In Handarbeit wurden die Straßen auf dem GSVBw-Gelände vom Herbstlaub befreit. Eine anstrengende und zeitaufwändige Arbeit!
In Handarbeit wurden die Straßen auf dem GSVBw-Gelände vom Herbstlaub befreit. Eine anstrengende und zeitaufwändige Arbeit!

 

Im Eingangsbereich des Fernmeldebunkers gab es in der Vergangenheit immer leichte Wassereinbrüche nach stärkeren Regenfällen. Versuchsweise haben wir die stählerne Abdeckung des Nahverteidigungs-Ringstandes mit Silikon abgedichtet. Nach den letzten Regenfällen blieb alles trocken.

Abdichtung der Ringstandabdeckung mit Silikon, um einen Wassereintritt durch Regenfälle zu vermeiden.
Abdichtung der Ringstandabdeckung mit Silikon, um einen Wassereintritt durch Regenfälle zu vermeiden.

 

Im April legte der Französische Flugzeugträger „Charles de Gaulle“ in Cuxhaven an. Wir nutzten das Schöne Wetter für einen kleinen Ausflug. Dafür, dass es ein eher „kleiner“ Flugzeugträger ist, waren die Abmessungen schon beeindruckend. Unser Ausflug endete mit der obligatorischen Fischmahlzeit – lecker!

Der französische Flugzeugträger “Charles de Gaulle”.
Der französische Flugzeugträger “Charles de Gaulle”.
Flugzeuge auf dem Deck des Trägers.
Flugzeuge auf dem Deck des Trägers.

 

Unser Maschinenpark konnte um einen weiteren Aufsitzmäher ergänzt werden. Anfangs als Teileträger erworben, konnten wir inzwischen die Elektrik und Mähwerksfunktion wieder herstellen. Nun muss noch das defekte Getriebe ausgetauscht werden.

Instandsetzungsarbeiten am Aufsitzmäher.
Instandsetzungsarbeiten am Aufsitzmäher.
Nachbearbeitung einzelner Komponenten des Rasentraktors.
Nachbearbeitung einzelner Komponenten des Rasentraktors.
Das Einsatzgebiet des Aufsitzmähers: Die großen Grünflächen auf dem GSVBw-Gelände.
Das Einsatzgebiet des Aufsitzmähers: Die großen Grünflächen auf dem GSVBw-Gelände.

 

Der Außenzaun unseres Grundstücks wurde in der Vergangenheit mehrfach zerschnitten. Die bisher provisorische Reparatur ergänzten wir durch zusätzliches Material.

Zerstörte Zaunfelder werden mit gleichwertigem Material repariert.
Zerstörte Zaunfelder werden mit gleichwertigem Material repariert.
Großflächiger Verschluss der Löcher im Außenzaun.
Großflächiger Verschluss der Löcher im Außenzaun.

 

Die Kippfenster in der Wache ließen sich nicht mehr öffnen. Aufgrund des Gewichts des kugelsicheren Panzerglases war die Öffnungsmechanik beschädigt. Nach einer ausgiebigen Inspektion ist die ursprüngliche Funktion wieder hergestellt.

Nach der Reparatur funktionieren die schwergewichtigen Kippfenster in der Wache wieder einwandfrei.
Nach der Reparatur funktionieren die schwergewichtigen Kippfenster in der Wache wieder einwandfrei.

 

Von einer kommunalen Einrichtung erhielten wir eine Materialspende, in Form von alten Messgeräten, Feldtelefonen und Zivilschutzausrüstungen. Diese Kommunikationsgeräte sowie die Prüfeinrichtungen zur Kontrolle auf Radioaktivität waren in dieser frühen Form auch bei der Bundeswehr im Einsatz und ergänzen nun unseren Ausrüstungsfundus. Hierfür möchten wir uns ganz herzlich bedanken!

Feldfernsprecher ZB/OB mit Amtszusatz.
Feldfernsprecher ZB/OB mit Amtszusatz.
Strahlungsmessgerät “Graetz-Raytronik”.
Strahlungsmessgerät “Graetz-Raytronik”.
Messgerätesatz-Zusammenstellung 2 “Strahlung”.
Messgerätesatz-Zusammenstellung 2 “Strahlung”.
Verschiedene Messgeräte und Dosimeter zum Nachweis radioaktiver Strahlung.
Verschiedene Messgeräte und Dosimeter zum Nachweis radioaktiver Strahlung.