Vereinsaktivitäten im April 2014

Neues Informations-Faltblatt über das Projekt “GSVBw 22” verfügbar

Vor kurzem haben wir den Druck von Informationsfaltblättern zu unserer Vereinsanlage “GSVBw 22 Elmlohe” in Auftrag gegeben. Das Blatt informiert über unsere Zielsetzung und stellt die Besonderheiten der GSVBw 22 dar. Weiterhin gibt es Eckdaten zu unserem gemeinnützigen Verein und zu weiteren Vereinsprojekten.

Das Informationsfaltblatt liegt zur Mitnahme in unseren Vereinsanlagen aus. Auch ein Download im PDF-Format ist über die Abbildung und dem Verweis in der Fußzeile möglich.

Informationsfaltblatt “GSVBw 22”.
Informationsfaltblatt “GSVBw 22”.

 

Der Vorbei e.V. ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine e.V. (ARV)

- arv banner01 - Vereinsaktivitäten im April 2014 - Bunker
Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine e.V. (ARV) war auch der Vorbei e.V. zu Gast. Wir haben einen Antrag zur Mitgliedschaft eingereicht, der einstimmig von der Versammlung angenommen wurde. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken!

Die ARV e.V. arbeitet mit Vereinen, Verbänden und Institutionen zusammen, die in den Stadtteilen Hannover-Ricklingen und Hannover-Oberricklingen tätig sind. Weiterhin beschäftigt sich die ARV e.V. mit der Planung und Durchführung von Veranstaltungen und unterstützt die Interessen der Mitgliedsvereine gegenüber den Behörden.

Seit dem 01.01.2013 ist der Vorbei e.V. mit dem Projekt “Museumsbunker Hannover” in Hannover-Ricklingen tätig.

- arv blau - Vereinsaktivitäten im April 2014 - Bunker

 

Materialbergung in der ehemaligen Zivilschutzanlage Hannover-Herrenhausen

Zurzeit laufen die Planungen zum Abriss der ehemaligen Zivilschutzanlage Hannover-Herrenhausen. Mit freundlicher Genehmigung der neuen Eigentümerin haben wir uns mit der Bergung dringend benötigter Ersatzteile beschäftigt. Vor allem die schwer erhältlichen Motorenteile sind für uns besonders wertvoll, da wir über baureihengleiche Motoren in unseren Vereinsanlagen verfügen. Entsprechende Ersatzteile sind nur noch sehr schwer erhältlich und mit sehr hohen Anschaffungskosten verbunden. Mit speziellen Werkzeugsätzen, die aus einer GSVBw-Ausstattung stammen, konnten selbst komplexe Arbeiten, wie z.B. das Entfernen (das “Ziehen”) der Laufbuchsen, problemlos bewältigt werden. Die demontierten Motorenteile stocken unseren Ersatzteilbestand auf und stehen bei Reparaturarbeiten zur Verfügung.

Für die Zivilschutzanlage Hannover-Ricklingen konnten Einzelteile, z.B. für die Schleusentüren-Mechanik, geborgen werden. In einem Schleusen-Bedienstand zerlegten wir ein Sichtfenster, um die beeindruckende Schutzglas-Scheibe künftig in der Zivilschutzanlage Hannover-Ricklingen ausstellen zu können.

Demontagearbeiten im Kurbelwellengehäuse des Dieselmotors. Hier werden gerade die Pleuellager gelöst.
Demontagearbeiten im Kurbelwellengehäuse des Dieselmotors. Hier werden gerade die Pleuellager gelöst.
Die Zylinderköpfe wurden abgenommen, um im nächsten Schritt die Kolben, Pleuel und Laufbuchsen zu demontieren.
Die Zylinderköpfe wurden abgenommen, um im nächsten Schritt die Kolben, Pleuel und Laufbuchsen zu demontieren.
Das geöffnete Motorgehäuse erlaubt einen Blick auf die beeindruckende Kurbelwelle. Zum Lösen der Pleuellager musste die Kurbelwelle mit der sogenannten “Törnstange” in die richtige Position gedreht werden.
Das geöffnete Motorgehäuse erlaubt einen Blick auf die beeindruckende Kurbelwelle. Zum Lösen der Pleuellager musste die Kurbelwelle mit der sogenannten “Törnstange” in die richtige Position gedreht werden.
Mit Hilfe einer speziellen Ziehvorrichtung wurden die Laufbuchsen aus dem Motorblock gezogen.
Mit Hilfe einer speziellen Ziehvorrichtung wurden die Laufbuchsen aus dem Motorblock gezogen.
Die Panzerplatte vor dem Sichtfenster des Schleusenwartes wurde abgenommen, um die Schutzglas-Scheibe freizulegen.
Die Panzerplatte vor dem Sichtfenster des Schleusenwartes wurde abgenommen, um die Schutzglas-Scheibe freizulegen.
Die Schutzglas-Scheibe wird nun zur Anschauung in der Zivilschutzanlage Hannover-Ricklingen ausgestellt.
Die Schutzglas-Scheibe wird nun zur Anschauung in der Zivilschutzanlage Hannover-Ricklingen ausgestellt.

 

Jede Stimme zählt! Der Vorbei e.V. macht mit bei DiBaDu und Dein Verein 2014

Wir beteiligen uns an der Aktion “DiBaDu und Dein Verein”, in der die ING-DiBa die ehrenamtliche Arbeit gemeinnütziger Vereine unterstützt. Dafür müssen wir jedoch erst noch eine “kleine” Hürde überwinden: Wir benötigen Stimmen, um uns unter den ersten 250 Vereinen zu platzieren.

Wir freuen uns daher über jede Stimme! Mit einem Klick auf das nebenstehende Bild gelangt man direkt zur Abstimmung.
Wir freuen uns daher über jede Stimme! Mit einem Klick auf das nebenstehende Bild gelangt man direkt zur Abstimmung.

 

Pflege der Außenanlagen in der GSVBw 22 Elmlohe

Die angenehme Witterung veranlasste uns dazu, uns mit ausgiebigen Pflegearbeiten im Außenbereich der GSVBw 22 Elmlohe zu beschäftigen. An unserem Traktor wurden einige Wartungsarbeiten durchgeführt, um auch künftig die reibungslose Funktion sicherzustellen. Auf den Betriebswegen hat sich viel Unrat angesammelt; dort kam unsere Kehrbürste zum Einsatz. Auch haben wir beachtliche Laubansammlungen in Lichtschächten und Treppenabgängen entfernt. Weiterhin sorgte ein Sturmschaden für Arbeit: Ein umgestürzter Baum drohte die Zaunanlage (Objekt 8) zu beschädigen und musste beseitigt werden. Mit Hilfe unseres Traktors wurde der Baum aus der Gefahrenzone gerückt, um anschließend zerlegt zu werden.

Die Kehrbürste im Einsatz: Reinigung der Betriebswege.
Die Kehrbürste im Einsatz: Reinigung der Betriebswege.
Wartungsarbeiten am Traktor.
Wartungsarbeiten am Traktor.
Dieser umgestürzte Baum droht beim weiteren Abrutschen die Zaunanlage (Objekt 8) zu beschädigen. Er muss daher umgehend beseitigt werden.
Dieser umgestürzte Baum droht beim weiteren Abrutschen die Zaunanlage (Objekt 8) zu beschädigen. Er muss daher umgehend beseitigt werden.
Mit Hilfe unseres Traktors konnten wir den Baum aus dem Zaunbereich entfernen. Somit besteht keine Gefahr mehr für die denkmalgeschützte Zaunanlage (Objekt 8).
Mit Hilfe unseres Traktors konnten wir den Baum aus dem Zaunbereich entfernen. Somit besteht keine Gefahr mehr für die denkmalgeschützte Zaunanlage (Objekt 8).
Starke Laubansammlungen in einem Treppenabgang.
Starke Laubansammlungen in einem Treppenabgang.
Sieht schon sehr viel besser aus: Der gleiche Treppenabgang nach Abschluss der Reinigungsarbeiten.
Sieht schon sehr viel besser aus: Der gleiche Treppenabgang nach Abschluss der Reinigungsarbeiten.

 

Überarbeitung des Webseiten-Inhalts “Zivilschutzanlagen”

Neben der praktischen Arbeit im Objekt nimmt auch die Recherche zur GSVBw- und Zivilschutz-Thematik einen großen Bereich in unserer gemeinnützigen Vereinsarbeit ein.

Aus Dokumenten, die im Bundesarchiv Koblenz archiviert sind, geht hervor, dass die Zivilschutzanlage in Hannover-Ricklingen zu den bundesweit ersten 34 Anlagen gehörte, die im Vorabprogramm für eine Instandsetzung vorgesehen waren. Aufgrund dieser Besonderheit haben wir unseren Themenbereich “Zivilschutzanlagen” überarbeitet.

Zu erreichen ist dieser Themenbereich über das Bild, über den Verweis auf unserer Startseite, oder über die Adresse http://www.zivilschutzanlagen.com
Zu erreichen ist dieser Themenbereich über das Bild, über den Verweis auf unserer Startseite, oder über die Adresse http://www.zivilschutzanlagen.com

Mit einem Klick auf das Bild gelangt man zum Themenbereich Zivilschutzanlagen.